Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser praxisnahe Tipps und Strategien zu Online-Tools, Online-Marketing, Webdesign und Website-Optimierung!
Über 2'000 Links rund um Traffic & Conversion für Webmaster und Websiteverantwortliche. RSS   Facebook   Twitter


Gratis NewsAboNews­abo Tipps: Als Danke­schön er­hal­ten Sie die PDF-Reporte „Alles was Sie über die Verlin­kung wis­sen müs­sen“ und „Wie Sie mit meiner Hilfe Tools fin­den, mit denen Ihre Web­si­te effek­ti­ver wird“ gra­tis!

„Hey, E-Books verkaufen ist sooo leicht“

„Online-Marketing Beitrag: E-Book-Verkauf“

Informationen gemäss Stand vom 17.9.2020

Wenn Sie im Web diverse Werbetexte lesen, so haben Sie schnell mal den Eindruck, dass man mit E-Books leicht Geld verdienen kann, um ein passives Einkommen zu generieren. Zudem ist ein E-Book ja schnell ge­schrie­ben... Einmal schreiben, jahrelang kassieren? Sehen wir uns mal an, wie es in der Praxis wirklich zu und hergeht.

E-Books
Quelle: Csaba Varga auf Pixabay

„Inhaltsverzeichnis: Verkauf digitaler Güter“

ANZEIGE
Newsletter 14 Tage gratis

nach oben

„Einfach mal zum Einstimmen: wer mitmachen will, muss“

Stellen Sie sich vor, Sie wollen ein E-Book schreiben und es im Eigenverlag promoten und verkaufen. Welche Schritte müssen optimalerweise nachvollzogen werden?

nach oben

„Voraussetzungen“

nach oben

„Vermarktung per eigener Website“

nach oben

„Vermarktung via Plattform“

Es braucht allerdings keine eigene Website, um ein E-Book zu vermarkten. Es gibt im Web verschiedene Platt­for­men, wo Sie Ihr E-Book hochladen und verkaufen können. So beispielsweise bei Amazon Kindle oder bei Xinxii.

Der Kindle ist ein Tablet, mit dem Sie die E-Books lesen können. Sie brauchen dieses Tablet nicht unbedingt, um die E-Books zu lesen. Amazon stellt kostenlos Programme bereit, mit denen Sie diese E-Books (auf dem PC und im Smartphone) lesen können.

Amazon stellt dabei die gesamte Infrastruktur zur Verfügung. Damit das E-Book in den hunderttausenden von An­ge­boten nicht untergeht, müssen Sie allerdings aktiv Buchmarketing betreiben. Wenn Sie nicht selbst aktiv wer­den, wird Amazon kaum Umsätze generieren.

nach oben

„Vermarktung/Promotion (Beispiele)“

nach oben

„Nach der Onlinestellung“

nach oben

„Kosten entstehen u. a. für“

nach oben

„Zeit“

nach oben

„Aber, geht es auch einfacher?“

Ja, es geht! Natürlich muss das E-Book zuerst einmal geschrieben werden. Es gibt nützliche Tools, die bieten alles unter einer Oberfläche an, so beispielsweise

Mit einem solchen Tool können nicht nur E-Books, sondern weitere digitale Pro­dukte ver­kauft werden. So bei­spiels­weise Online-Kurse oder E-Tickets. Dazu ist kaum tech­nisches Know-how erforderlich. Die eingesparte Zeit können Sie damit aktiv für Ihr Marketing verwenden. Wie erstelle und verkaufe ich ein E-Book* erfahren Sie in die­sem Beitrag.

„Das Problem ist nicht digitale Güter zu erstellen, sondern sie langfristig erfolgreich zu vermarkten!“

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

AutorWalter B. Walser ist Online-Marke­ting Manager und Re­dak­tor. Er half frü­her Unter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site heraus­zuholen. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­site-Pflege, Web­site-Opti­mie­rung und das Online-Mar­ke­ting mit Online-Tools spe­ziali­siert.
„Sie dürfen ihn gerne kontak­tie­ren!“

nach oben