Wie Sie als Mer­chant Ihre Affili­ates op­ti­mal unter­­stützen

mit Keine Kommentare

Online-Mar­ke­­ting-Bei­trag: Affili­ate-Marke­­ting

Empfehlungs-Marketing (Affiliate-Marketing) ist ein Onli­ne-Marketing-Konzept für das eBusiness. Ziel ist es, An­bie­tern die Eröffnung neuer Ver­­triebs­­kanäle über Part­ner-Websi­tes zu ermög­lichen.

Informationen gemäss Stand vom 4.1.2022

Partnerprogramme, Affiliate-MarketingBildquelle: Gerd Altmann auf Pixabay

Der Partner (Affiliate) wirbt auf seiner Website für Produkte anderer Unternehmen (Mer­chant) und erhält dafür eine Provision. Wie können Merch­ants den Affiliates helfen, die eigenen Einkäufe zu steigern? Wie hält man seine Partner bei der Stange? Wie kann man die Affiliates aktiv beim Verkauf unterstützen? Versuchen Sie, sich von ande­ren Mer­chants positiv zu unter­scheiden.

Inhalts­ver­zeich­nis: Affi­liate-Mar­ke­ting

Einfache Mass­nah­men für das Partner­programm

  • Spezieller Newsletter
    Erstellen Sie einen exklu­siven Newsletter nur für Ihre Part­ner mit aktuellen Infor­ma­tionen und vielen Tipps und Tricks rund um den Verkauf Ihrer Produkte und Dienst­leis­tungen. Stellen Sie darin neue Werbemittel vor und suchen Sie den Kontakt mit den Affiliates.
  • Wettbewerbe
    Veranstalten Sie Wett­be­werbe für die besten Verkäufer. Setzen Sie einen inte­res­san­ten Preis aus.
  • Werbematerial anbieten
    Stellen Sie nützliches Material zur Verfügung. Beispiele:
    digitale Werbegeschenke
    Werbebanner in ver­schie­de­nen Grössen
    ➤ Mehrere Texte für News­letter­anzeigen
    ➤ Marktforschungsdaten
    ➤ Fachartikel
    ➤ Fallstudien
    ➤ RSS-Beiträge zum Ein­binden in die Website
    ➤ Tutorials
    ➤ Fotos der Produkte
    ➤ Instagram-Stories
    ➤ Logos
    ➤ Filme zum Produkt
    Squeeze Pages
    ➤ Checklisten zur An­wen­dung
    ➤ Prospekte und PDFs
  • Passwortbereich installieren
    Stellen Sie den Partnern einen Passwortbereich zur Ver­fü­gung. In diesem Sektor kann der Affiliate nützliches Ma­terial downloaden und direkt mit dem Partner (per Live-Chat) kommunizieren und Hilfe anfordern. Even­tuell kann sich der Affiliate einen personalisierbaren E-Shop in seine Website einbinden lassen. Hier kann sich der Partner personali­sierte Links erstellen lassen (HTML-Code zum Einbau in der eigenen Website). Bestell­berichte-Genera­toren zeigen an, wann und wie viel jeweils bestellt wurde.
  • Diskussionsforum bereit­stel­len
    Stellen Sie den Affiliates ein Diskussionsforum zur Ver­fü­gung. In diesem Forum können Erfahrungen ausge­tauscht werden und die Affiliates mit Tipps und Tricks versorgt werden.
  • Für Kontakt sorgen
    Schreiben Sie Ihre Affiliates persönlich an oder greifen Sie mal zum Telefon oder zu Skype. Zeigen Sie den Affi­li­ates Ihre Wert­schätzung und verlangen Sie Feedback. Bei guten Affiliates fragen Sie nach dem Erfolgs­ge­heim­nis, bei umsatz­­schwachen Part­nern geben Sie ent­sprech­ende Ver­besse­rungs­­tipps.
  • Testimonials
    Lassen Sie andere Affiliates über Ihre Erfolge berichten und motivieren Sie damit Ihre Partner.
  • Eine Hand wäscht die andere
    Vielleicht können Sie auf Ihrer Website einen Affiliate lobend erwähnen und mit einem Link beschenken.
  • Bonus
    Bieten Sie Ihren Partnern einen zusätzlichen Bonus oder einen höheren Pro­vi­sions­­satz an, wenn diese zum Bei­spiel gewisse Vor­ga­ben erfüllen. (ab Verkauf von mindestens 10 Stück eines Artikels pro Mo­nat erhöht sich die Provision um x Pro­zent.)
  • Rabatt anbieten
    Geben Sie den Affiliates die Möglichkeit, Ihre Produkte mit einem Rabatt für den Ei­gen­be­darf zu erwerben. Um den Missbrauch nicht zu för­dern gegebenenfalls erst ab dem zweiten Kauf eines Pro­duk­tes. Es ist in Ihrem In­te­resse, dass Ihre Affiliates Ihr Sortiment gut kennen.
  • Speditive Zahlung
    Zahlen Sie Ihre Affiliates so schnell wie möglich aus.
  • Kleine Überraschung
    Zeigen Sie wie Sie Ihre guten Affiliates schätzen und sen­den Sie ihnen völlig uner­war­tet ein schönes Geschenk.
  • Support
    Bieten Sie einen ausgezeichneten Support an. Antworten Sie schnell und umfassend die Fragen Ihrer Affiliates.

Aufwändige Mass­nahmen, abhängig von Ihrer EDV-Infra­struk­tur

  • Beratung vor Ort
    Grosse Affiliates werden gerne mal besucht. Der Merchant kann vor Ort die Kampagnen seines Affiliates vor Ort optimieren und er­gän­zen. Zudem fördern solche Massnahmen den Erfahrungsaustausch und die Bindung an den Merchant.
  • Bonus für vermittelte weitere Affiliates
    Belohnen Sie diejenigen Affiliates, die Ihr Partner­pro­gramm an weitere Affiliates vermittelt haben.
  • Online-Training
    Technisch eher aufwändig ist die Erstellung eines Online-Trainings. Damit kann jeder Partner zu jeder Tages- und Nachtzeit die Lektionen nach­voll­zie­hen.
  • Offline-Training
    Führen Sie die verschiedenen Partner zusammen und orga­nisieren Sie einen Tag Ausbildung in einem Semi­nar­hotel. Damit lernen sich die Partner real kennen, können fach­simpeln und die Bindung an den Mer­chant wird er­fah­rungs­­ge­mäss enger. Nachteil: Diese Möglichkeit ist wohl eher grösseren Firmen vorbe­halten.
  • E-Books
    Stellen Sie Ihren Affiliates kostenlose E-Books zur Verfügung, die für diese gebrandet sind.
    In diesen E-Books sind die Affiliatelinks bereits ange­passt und ggf. können weitere individuelle Angaben des Part­ners inte­griert wer­den. (Impressum, Foto, Logos, …)
    Diese E-Books können an­schlies­send vom Partner kostenlos verteilt werden.
  • Statistik zur Verfügung stellen
    Bieten Sie Ihren Affiliates gute Statistikdaten an oder senden Sie ihnen monatlich eine Aus­wertung zu, sofern Ihre Partnerprogramm-Software diese Option anbietet. Folgende Fragen können Ihre Partner brennend inte­res­sieren:
    ➤ Welches Produkt brachte wie viele Klicks?
    ➤ Wie viel Umsatz wurde in einem bestimmten Zeitraum getätigt?
    ➤ Wie lautet die Con­versions­rate der einzelnen Produkte.
    ➤ Wie lautet die Conversionsrate der ein­zelnen Werbemittel?
  • Two-Tier Programm / Lifetime-Abrechnung an­bie­ten
    Bei diesem Programm sollen Affiliates die Möglichkeit ha­ben, langfristig von den Werbeumsätzen geworbener Käufer zu profitieren.
  • Mehrstufiges Programm
    Ggf. können Ihre Affiliates selber wieder Affiliates ge­winnen und erhalten von diesen eine weitere Provision.

Welche Partner­pro­gramm-Soft­ware gibt es?

Was man seinen Affiliates an­bie­ten kann, hängt nicht zuletzt von der eigenen Infra­struktur oder der vom Affiliate Net­work Pro­vider ab. Affiliate Network Provider sind Vermittler zwischen Affiliates und Mer­chants. Als unab­hän­gige Dritte stellen sie die Affiliate-Marke­ting-Infra­struktur zur Verfügung, akquirieren und betreuen Affiliates und Merchants und regeln meistens die Abrechnung zwischen den Partnern.

Als Alternative dazu bieten Sie ein Partnerprogramm auf dem eigenen Server oder als Online-Dienst ein.

  • QualityClick
    Bei QualityClick handelt es sich um eine weitere deutsch­sprachige Software mit sehr vielen Möglichkeiten.
    ➤ Anpassbare Textvorlagen: QualityClick personalisiert alle E-Mails durch Platzhalter
    ➤ QualityClick erzeugt verfolg­bare Partner-Links als HTML-Quelltext
    ➤ Statistiken: Controlling, Views, Klicks, Referrer, Transaktionen, Umsatz
    ➤ Sehen sie woher Ihre Besucher kommen: Statis­tiken sortiert nach Tracking-Kanä­len (Affiliate-Marke­ting, SEM, SEO, Display Werbung)
    ➤ Analysieren Sie den Erfolg einzelner Werbe­mittel exakt bis zum verkauften Produkt und dem ein­zelnen Kunden
    QualityClick*
  • JAM Affiliate Manager
    Dieses englischsprachige Programm gibt es in einer kleineren, kostenlosen Version. Die Benutzer­ober­fläche kann einge­deutscht werden.
    jam.jrox*
    JAM Affiliate-Manager

Bitte klicken, ähn­liche Themen:

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

Verfolgen Walter B. Walser:

Internet-Kaufmann

Seit 1995 im Internet. Gründer des pra­xis­na­hen On­li­ne-Mar­ke­ting Ma­ga­zins kundennutzen.ch, Autor und Online-Marketing Manager. Er half frü­her Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site he­r­au­­s­zu­­­ho­len. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­si­te-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert.