Inbound-Marketing versus Outbound-Marke­ting

mit Keine Kommentare

Online-Marketing-Beitrag

Mit Inbound-Marketing wird das Pro­dukt respektive die Dienstleistung vom Kunden gefunden. Im Gegensatz zum Outbound-Marke­ting: Bei dieser Methode findet das Produkt seinen Weg zum Kunden und wird dabei meistens als störend empfunden.

Marketing

Inhaltsverzeichnis: Inbound-Mar­ke­ting


Was gehört zum In­bound-Marke­ting dazu?

Was gehört zum Out­bound-Marketing?

Die klassischen Werbemedien wie

  • TV-Spots
  • Radio-Spots
  • Inserate
  • Plakatwerbung
  • Banner
  • Kaltakquise
  • Spam

Was gehört in eine In­bound-Website?

  • Kunde im Mittelpunkt
    Stellen Sie nicht Ihre Firma in den Mit­telpunkt, sondern den Besucher!
  • USP
    Sie müssen unbedingt Ihr Allein­stel­lungs­merkmal hervorheben.
  • Inhalte
    Liefern Sie nützliche Inhalte, lösen Sie ein Problem Ihrer potenziellen Kund­schaft. Gleichzeitig liefern Sie Stoff für die Suchmaschinen.
  • Leads generieren
    Verwenden Sie jede Seite Ihre Web­site, um Kundenanfragen zu gene­rie­ren.