Marketing – eine Frage der Branche

mit Keine Kommentare

Online-Marketing Beitrag

Marketing ist einer der wichtigsten Bereiche für Unternehmen, denn der Erfolg einer Marke steht und fällt unter an­de­rem mit der Werbung. Diese kann heute in zahlreichen Formen stattfinden. Während klassische Anbieter es je­doch deutlich leichter haben, wird es für aussergewöhnliche Branchen schwerer. Nur eines der Beispiele ist der Growshop. Gleichzeitig bringen genau diese Branchen jedoch auch ein beeindruckendes Potenzial mit.

Marketing

Bildquelle von Gerd Altmann auf Pixabay

Auf die Besonderheiten setzen

Bei der Suche nach der passenden Marketing-Strategie geht es in erster Linie darum, die eigenen USPs in den Vor­der­grund zu rücken. Das ist keine Besonderheit, denn das betrifft auch weniger aussergewöhnliche Un­ter­ne­hmen. Gerade in Branchen, die nicht so bekannt oder nicht so gut gefüllt mit Anbietern sind, ist genau dieser Punkt aller­dings auch eine Chance, um mit Marketing die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Immerhin fallen Kam­pag­nen auf, die etwas be­werben, das nicht täglich im Fern­sehen oder auf den Plaka­ten zu sehen ist.

Den Kundennutzen nicht aus den Augen verlieren

Ein grosses Problem beim Marketing ist oft, dass die Besonderheiten gesucht werden, dabei aber der Kun­den­nut­zen nicht im Fokus steht. Dies bringt natürlich einige Probleme mit sich. Die Kampagnen selbst mögen Auf­merk­sam­keit er­regen. Aller­dings zeigt sich hier die Schwierigkeit, dass die Interessenten zwar schauen und auf die Mar­ke­ting-Mass­nahme auf­merksam werden. Wenn sie aber nicht erkennen können, welchen Nutzen das Produkt oder die Dienstleistung für sie haben, kann das Interesse auch schnell wieder sinken. Das ist nicht das Ziel, welches ein Un­ternehmen erreichen möchten.

Die Marktanalyse ist auch für aussergewöhnliche Branchen notwendig

Bei Unternehmen, die dort unterwegs sind, wo es nicht um den Mainstream geht, spielt eine Marktanalyse eben­falls eine sehr grosse Rolle. Oft wird ihr die Bedeutung aber nicht zugemessen, die für einen ab­schlies­senden Er­folg der Marke­ting-Mass­nahme notwendig ist. Daher sollte vor der Planung eine Markt­analyse durch­geführt wer­den, und zwar eine umfangreiche Variante. Wer ist die Zielgruppe, wer könnte Interesse an dem Produkt oder der Dienstleistung haben und wie lässt sich die Marketing­massnahme aufbauen, dass sie auch einen nachhal­tigen Nutzen hat. Dabei geht es nicht nur um den Kunden­nutzen, sondern auch um den Nutzen für das Unternehmen.

Auf der Suche nach der perfekten Idee

Die Zusammenstellung einer Werbung ist ein langer Prozess, der sich nicht in wenigen Tagen umsetzen lässt. Ge­ra­de in der heutigen Zeit ist es jedoch beim Marketing oft der Fall, dass alles schnell gehen muss. Das hängt auch da­mit zusammen, dass ein grosser Teil der Werbung über das Internet durchgeführt wird. Gerade in den so­zialen Netz­werken muss schnell agiert werden. Daher ist es wichtig, einen Weg zu finden, um eine Kombination aus einer Planung und einem schnellen Agieren zu finden und so die eigene Marke in den Vordergrund zu rücken. Auch die Hilfe von Experten ist hier eine gute Lösung.

P.S.

„Um keine Updates und News mehr zu ver­passen, empfehle ich Ihnen das NewsAbo, das Sie hier kos­ten­frei abon­nie­ren können.“

Autor: Michael Meyer, Hamburg