Wie Sie Werbung innerhalb einer bestimmten Branche res­pektive Ziel­gruppe durchführen

mit Keine Kommentare

Online-Marketing-Beitrag: Branchen­werbung

Das Internet ist bekanntlich ein globales Medium. Wo aber werben, wenn man nur eine bestimmte Branche ansprechen will? Welche Massnahmen gibt es, um den eigenen Internetauftritt zielgruppengerecht zu promo­ten?

Hier einige ausgewählte Möglich­keiten

  • Branchenportale
    Recherchieren Sie nach geeigneten Werbemöglichkeiten auf Portalen und grösseren Websites rund um Ihre Branche. Auf solchen Portalen können Sie via Firmenporträts, Bannerwerbung und anderen Formen des Online-Marketings auf sich aufmerksam machen. Eventuell können Sie das Portal mit Fachartikeln und PR bedienen.
  • Sponsoring
    Gibt es Vereine rund um Ihre Branche? Führen Sie beispielsweise eine Autogarage? Sponsoren Sie einige Autoclubs (respektive deren Internetauftritte) in der Region. Werben Sie direkt bei Ihrer Zielgruppe.
  • Fachzeitschriften
    Die Fachzeitschriften einer Branche (und deren Online-Pendants) bleiben erste Wahl in Form von Inseraten und Fachbeiträgen.
  • Keyword-Anzeigen
    Werben Sie mit bestimmten Schlüsselwörtern in geeigneten Suchmaschinen. Dazu eignet sich u.a. Google Ads und Google Ads Express.
  • Google Ads Partnernetzerk
    Wenn wir schon beim Thema Google Ads sind: Damit können Sie auf bestimmten grösseren Websites werben. Befassen Sie sich mit dem Thema PPC-Werbung.
  • Kundenbindung
    Bieten Sie einen exzellenten Newsletter an, der einfach jeder in der Branche haben will.
  • Newsletterwerbung
    Schalten Sie Inserate in branchenverwandten Newslettern. Unterstützen Sie den Newsletter-Herausgeber mit kostenlosen Fachbeiträgen. Ein Hyperlink zu Ihrer Website muss selbstverständlich gewährleistet sein.
  • Link Tausch
    Praktizieren Sie einen Linktausch mit Betrieben, die Ihr Angebot optimal ergänzen.
  • Post-Mailings
    Schreiben Sie Ihre potenziellen Kunden direkt an. Weisen Sie nicht nur auf Ihre Website hin, sondern nennen Sie die wichtigsten Vorteile für die Besucher.
  • Display Advertising
    Erreichen Sie grosse Massen mit Display Advertising.
  • Mailingliste anbieten
    Sofern Sie über die Ressourcen verfügen, bieten Sie eine kostenlose moderierte Mailingliste an. Reichern Sie die Diskussion mit nützlichen Beiträgen an.

„Vermeiden Sie auf alle Fällen den Brancheninzest.“

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

Verfolgen Walter B. Walser:

Gründer des pra­xis­na­hen On­li­ne-Mar­ke­ting Ma­ga­zins kundennutzen.ch, Autor und Online-Marketing Manager. Er half frü­her Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site he­r­au­­s­zu­­­ho­len. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­si­te-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert.