Wie Sie Wer­bung innerhalb einer Branche durch­führen

mit Keine Kommentare

Online-Mar­ke­ting-Bei­trag: Branchen­werbung

Das Internet ist bekanntlich ein globales Medium. Wo aber werben, wenn man nur eine be­stimmte Branche an­sprechen will? Welche Massnahmen gibt es, um den eigenen Internetauf­tritt zielgruppen­gerecht zu pro­mo­ten?

Branchen-Werbung
Quelle: ZeroTolerance auf Pixabay

Hier einige aus­ge­wählte Mög­lich­kei­ten

  • Branchenportale
    Recherchieren Sie nach ge­eig­neten Werbe­möglich­keiten auf Portalen und grösseren Web­sites rund um Ihre Bran­che. Auf solchen Portalen können Sie via Firmenporträts, Ban­ner­wer­bung und anderen Formen des Online-Mar­ke­tings auf sich aufmerksam machen. Eventuell können Sie das Por­tal mit Fachartikeln und PR be­dienen.
  • Sponsoring
    Gibt es Vereine rund um Ihre Branche? Führen Sie bei­spiels­weise eine Auto­ga­rage? Sponsoren Sie einige Auto­clubs (respektive deren In­ter­net­auf­tritte) in der Region. Werben Sie direkt bei Ihrer Zielgruppe.
  • Fachzeitschriften
    Die Fachzeitschriften einer Branche (und deren Online-Pendants) bleiben erste Wahl in Form von Inse­raten und Fach­beiträgen.
  • Keyword-Anzeigen
    Werben Sie mit bestimmten Schlüs­sel­wörtern in geeigneten Such­maschi­nen. Dazu eignet sich u.a. Google Ads und Google Ads Express.
  • Google Ads Partnernetzwerk
    Wenn wir schon beim Thema Google Ads sind: Damit kön­nen Sie auf be­stimmten grös­seren Websites wer­ben. Be­fassen Sie sich mit dem Thema PPC-Werbung.

KlickTipp E-Mail-Marketing

  • Kundenbindung
    Bieten Sie einen exzellenten News­letter an, der einfach jeder in der Branche haben will.
  • Newsletterwerbung
    Schalten Sie Inserate in branchen­ver­wandten News­lettern. Unterstützen Sie den Newsletter-Herausgeber mit kos­ten­losen Fachbei­trägen. Ein Hy­per­link zu Ihrer Website muss selbst­ver­ständlich ge­währ­leistet sein.
  • Link Tausch
    Praktizieren Sie einen Link­tausch mit Betrieben, die Ihr Angebot optimal er­gänzen.
  • Post-Mailings
    Schreiben Sie Ihre poten­ziellen Kunden direkt an. Weisen Sie nicht nur auf Ihre Web­site hin, sondern nennen Sie die wich­tigsten Vorteile für die Be­sucher.
  • Display Advertising
    Erreichen Sie grosse Massen mit Dis­play Advertising.
  • Mailingliste anbieten
    Sofern Sie über die Res­sour­cen ver­fügen, bieten Sie eine kostenfrei mo­de­rierte Mai­ling­liste an. Reichern Sie die Dis­kus­sion mit nütz­lichen Bei­trä­gen an.

„Vermeiden Sie auf alle Fällen den Branchen­inzest.“

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

Verfolgen Walter B. Walser:

Online-Mar­ke­ting-Mana­ger

Walser arbeitet seit 1995 mit dem In­ter­net. Er ist Gründer des pra­xis­na­hen On­li­ne-Mar­ke­ting- und Online-Tools-Ma­ga­zins kundennutzen.ch, Autor und Online-Marketing-Manager. Er half frü­her als Agenturleiter Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site heraus­zu­holen. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­si­te-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert. Spezielle Interessen: Umweltschutz und Geopolitik.