Welchen Einfluss ha­ben Farben im On­line-Mar­keting?

mit Keine Kommentare

Online-Marke­ting-Bei­trag: Farben

Informationen gemäss Stand vom 9.9.2021

Farben wecken unter­schied­liche Assoziationen. Je nach Land und Kultur wird den Farben eine andere Be­deu­tung zu­­ge­wiesen. Wer mit Farben zu tun hat, der braucht immer mal wieder ge­eignete On­li­ne-Tools.

Farben

Inhaltsverzeichnis: Farben


Wichtige Begriffe

Gelb, Rot und Blau sind die Primär­farben.

Wenn Sie die Primärfarben mit­einander mischen, entstehen die Sekundärfarben.

Wenn Sie eine Primärfarbe mit einer Sekundärfarbe mischen, entstehen Tertiärfarben.

Das CMYK-Farbmodell steht für Cyan, Magenta, Yellow und Key.

Das RGB-Farbmodell wurde für digitale Displays entwickelt. RGB steht für die Farben Rot, Grün und Blau.

Die Farben im Detail

In unserem Kulturkreis können den Farben folgende Werte zu­ge­sprochen werden:

  • Blau
    seriös, spirituell, beruhigend, rational, stabil, göttlich, har­monisch, ruhig, jedoch auch kalt, übermässig tugend­haft, sachlich, lästig, un­durch­schaubar. Erholung, Vertrauen, Ruhe und Treue
  • Rot
    antreibend, stark, leiden­schaft­lich, erhitzend, impulsiv, anregend, aktiv, wärme, dynamisch, jedoch auch kräftig, warnend und aggressiv.
  • Orange
    froh, aktiv, genussvoll, auf­bauend, jugendlich, gesundheitsfördernd, vital, lebensfreudig, warm, energetisch, ge­sellig, jedoch auch billig, aufdringlich und laut. Optimismus, Vertrauen aber auch Über­forde­rung und phy­sische Leiden.
  • Violett
    würdevoll, befreiend, ma­gisch, kreativ, weiblich, fantasie­voll, selbstlos, empfindsam, intuitiv, ausser­gewöhnlich, jedoch auch Spiritualität, Eitelkeit, Einsamkeit, überheblich, unreif.
  • Bordeaux
    positiv, selbstbewusst, stark, bestimmt, aufregend, opti­mistisch, jedoch auch dominierend, aggressiv, herrsch­süchtig, bedrohlich.
  • Rosa
    zugänglich, sanft, ansprech­bar, überhaupt nicht bedrohlich, jedoch auch Mitleid erregend, übervorsichtig.
  • Grün
    ausgleichend, harmonisch, frisch, Naturverbundenheit, Neubeginn, Hoffnung, Vertrauen, Frische, Entspannung und Ruhe, jedoch auch Unerfahrenheit und Neid.
  • Gelb
    leichtigkeit, hell, heiter, warm, stärkend, aufheiternd, optimistisch, Herbst, Behaglichkeit, Weisheit, Reife, je­doch auch Feigheit, Krankheit, Egoismus, Verrat und Neid.
  • Grau
    seriös, neutral, ausgewogen, dezent, zurückhaltend, jedoch auch Elend, Trostlosigkeit, unverbindlich, unbe­stimmt.
  • Farben Weiss
    seriös, rein, klar, frisch, futuristisch, friedlich, aufrichtig, frei, neutral, fest­lich, jedoch auch nüchtern, kalt. Unschuld und Wahrheit
  • Schwarz
    feierlich, raffiniert, eigenwillig, sinnlich, geradlinig, geheimnisvoll, indi­viduell, stark, dramatisch, neutral, seriös, jedoch auch düster, reserviert, streng, hart, Trauer, Kraft und Tod.
  • Braun
    Anpassung, Gelassenheit, Erfahrung und Bequemlichkeit, jedoch auch die Schwere.

Wie Sie Farben auf­grund eines Fotos wählen!

  • Farben extrahieren
    Dieses Werkzeug extrahiert aus einem Foto eine Farb­palette. HEX-Codes werden gleich dazu geschrieben. Als Formate sind JPG, PNG und GIF-Dateien erlaubt. Das Werkzeug erstellt auch gleich eine ASE-Datei für Photo­shop und eine CSS-Datei mit den Farben.
    bighugelabs.com/colors.php
    Farben
  • Farbenschema generieren
    Hier lässt sich ein Schema eines Fotos erstellen, welches sich bereits im Internet be­finden muss.
    degraeve.com/color-palette/

Gibt es zur Farben­wahl nützliche Online-Tools?

  • Colorsystem
    Auf dieser Site gibt es viele nützliche Hinweise rund um Farben. So zum Beispiel Farbsysteme in Kunst und Wis­senschaft, Farben und Kulturen sowie den virtuell begehbaren Farbraum.
    colorsystem.com
  • Designguide
    Weitere nützliche Infor­mationen finden Sie bei designguide.at. Die Schwerpunkte:
    ➤ Farben Einführung
    ➤ Licht/Körperfarben
    ➤ Farbsysteme
    ➤ Farbmessung
    designguide.at/farbe.html
  • Farbimpulse
    Ganz dem Thema Farben verschrieben hat sich Farbimpulse, das Onlinemagazin für Farben in Wissenschaft und Praxis.
    farbimpulse.de
  • Webfarbentrainer
    Lernen Sie wie man Webfarben bestimmt und wie die einzelnen Webfarbensysteme in Beziehung zueinander stehen.
    webfarbentrainer.de
  • HEX 2 RGBA Color Calculator (E)
    Hier erhalten Sie ein sehr praktisches Werkzeug zum Umrechnen der Farbcodes.
    hex2rgba.devoth.com
  • Weitere Werkzeuge
    rund um Farben und Fonts.

Farbenverlauf => Gra­dient

  • Farbverlauf-Generator
    Zur Erstellung eines Farb­ver­laufes können Sie die gewünschten Farben wahl­weise mit den Schiebe­reglern ein­stellen, per Mausklick auswählen oder direkt als einen Hex-Wert eintragen.
    migano.de/gradientmaker.php
  • Zweifarbig
    Eventuell möchten Sie die Bilder auf Ihrer Website alle im gleichen Farbton ver­wenden. Dafür eignet sich die­ses Online-Tool.
    duotone.shapefactory.co
  • Ultimate CSS Gradient Generator (E)
    Erstellen Sie eigene Farbverläufe mit dem ausgefeilten CSS Generator. Sie erhalten den CSS Code für Ihre Web­site.
    colorzilla.com/gradient-editor/
  • CSS Gradient (E)
    CSS Gradient ist eine kleine Website und ein kostenloses Tool, mit dem Sie einen Gradienten-Hintergrund für Web­si­tes erstellen können. Neben der Tatsache, dass es sich um einen CSS-Gra­dien­ten­gene­rator handelt, ist die Website auch vollgepackt mit bunten Inhalten über Gradienten von technischen Artikeln bis hin zu realen Gra­dien­ten­beispielen wie Stripe und Instagram.
    cssgradient.io

Weitere Tipps

  • Weniger ist mehr
    Verwenden Sie nicht zu viele Farben, sondern arbeiten Sie mit Farb­paletten. Der Einsatz zu vieler Farben macht ein Design unruhig und unüber­sichtlich.
  • Kontrast
    Achten Sie auf einen guten Kontrast von Text und Hinter­grund. Wenn Sie etwas ver­kaufen wollen, hat die sau­bere Lesbar­keit des Textes erste Priorität.

Das Video

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

Verfolgen Walter B. Walser:

Gründer des pra­xis­na­hen On­li­ne-Mar­ke­ting Ma­ga­zins kundennutzen.ch, Autor und Online-Marketing Manager. Er half frü­her Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site he­r­au­­s­zu­­­ho­len. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­si­te-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert.