Warum ist VPN für Online-Marketing notwendig?

mit Keine Kommentare

Online-Marketing Beitrag

In dieser digitalen Welt kommen Tag für Tag verschiedene Online-Marke­ting­strategien wie Social Media Mar­ke­ting, E-Mail-Marke­ting, Affiliate-Marke­ting, Content-Marketing, PPC usw. und wir haben viele Konkur­ren­ten, die von Tag zu Tag zunehmen.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen: Ist VPN für das Online-Marke­ting notwendig? Vorher müssen wir wis­sen: Wie funk­tioniert VPN? Lasst uns anfangen!

VPN Bildquelle von Abigall Maddison auf Pixabay

Inhaltsverzeichnis: VPN

Wie funktioniert VPN?

VPN (Virtual Private Network) ist eine Technologie, die hauptsächlich zum Ausblenden tatsächlicher IP-Adressen verwendet wird. Wenn ein Nutzer VPN verwendet und seinen bevorzugten Länder-VPN-Server auswählt, erhält der Nutzer eine eindeutige IP-Adresse und alle Daten werden über diesen VPN-Server anstelle des Internet­dienst­an­bieters (ISP) übertragen, da Ihre tatsächliche IP-Adresse für die Öffentlichkeit nicht sichtbar ist.

VPN wird hauptsächlich zum Entsperren von geobeschränkten Inhalten wie Streaming, Sport und im Online-Mar­ke­ting verwendet, um das Kundenverhalten an diesem bestimmten Standort zu ermitteln. Lassen Sie uns heraus­finden, wie.

Ist VPN für das Online-Marke­ting notwendig?

Für Online-Vermarkter ist es wichtig, das Verhalten ihrer Zielgruppe oder ihres Kunden zu verstehen. Online-Ver­markter haben häufig Schwierigkeiten, genau zu identifizieren, wonach ihre Zielgruppe oder ihr Kunde bei Google und anderen Suchmaschinen sucht.

Wie man das Verbraucher­verhalten versteht

Ein VPN kann Ihnen bei der Lösung dieses Problems helfen. Sie sollten nach einem VPN-Anbieter suchen, der über private Server verfügt, auf denen sich Ihre Zielgruppe befindet. Auf diese Weise können Sie Google nativ durch­suchen und ermitteln, welche Schlüsselwörter Ihre Kunden bei Google eingeben, um nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienst­leistung zu suchen.

Wenn Sie Ihr Kundenverhalten erhalten, führen Sie Kampagnen in dieser bestimmten Region durch, zum Beispiel in sozialen Medien, E-Mail-Marketing, PPC, Content-Marketing, YouTube-Werbung usw.

So erhalten Sie ein besseres Verständnis Ihrer Konkurrenten

Das Beobachten der Strategien Ihrer Konkurrenten hat zwar viele Vorteile, ist aber nicht so einfach, wie es scheint. Sie müssen Schritte unternehmen, um Ihre Konkurrenten erfolgreich zu schlagen.

Ein VPN ist ein nützliches Tool, mit dem Sie die Aktivitäten Ihrer Konkurrenten überwachen können, ohne sie zu benach­rich­tigen. Da ein VPN Ihre echte IP-Adresse maskiert, können Sie Ihre Anwesenheit verbergen und kon­kurrierende Websites ohne Angst besuchen. Obwohl Sie nicht die Marketing­strategien Ihrer Konkurrenten steh­len, weil Ihre Recherche ohne Ihre echte IP sein muss.

So schützen Sie Daten mit Online-Marketing

Cyberkriminalität gibt es, Online-Vermarkter müssen auf die Privatsphäre ihrer Kunden achten. Solange Ihr Kunde bestätigt, dass Sie seine Informationen für Marketingzwecke erhalten haben, müssen Sie sicherstellen, dass seine wertvollen Datendateien nicht gestohlen werden.

VPN ist das ideale Tool zum Schutz sensibler Daten. Dies schützt Sie vor all den cleveren Techniken, mit denen Cyber­kriminelle auf Ihre privaten Daten zugreifen, da ein VPN Ihre Internet­verbindung verschlüsselt (Verschlüs­selung ist eine Technologie, die Datendateien verschlüsselt, sodass nur bestimmte Personen sie lesen können).

Wie vorteilhaft VPN für das Online-Marketing in der Fernarbeit ist

Als Freiberufler müssen Sie möglicherweise Ihre persönlichen Arbeitstools verwenden und vertrauliche Informa­tionen in ungesicherten öffentlichen Netzwerken austauschen. Einige Online-Vermarkter ignorieren dies, dies ist jedoch eine erhebliche Bedrohung für die Sicherheit Ihrer Daten.

Hier kommt wieder ein VPN, mit dem Sie alle vertraulichen Informationen und Dokumente, die Sie benötigen, tei­len und darauf zugreifen können, ohne befürchten zu müssen, gehackt zu werden. Da alle Ihre Daten versteckt und verschlüsselt sind, vergessen Sie Hacker, wenn Sie remote arbeiten.

Hinweis: Da nicht alle VPNs auf die gleiche Weise konfiguriert sind, sollten Sie nach einem seriösen VPN suchen, das P2P-Verkehr zulässt und mindestens einen Standard Verschlüsselung Schutz bietet.

Einige wichtige Tipps zur Auswahl eines VPN

No Log Richtlinie

Das wichtigste Problem, das bei der Prüfung eines VPN-Anbieters berücksichtigt werden muss, ist die Richtlinie „Kein Protokoll“. Das heißt, das VPN-Unternehmen verfolgt Ihre Internetaktivität oder nicht. Überprüfen Sie dies, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Sie möchten einen Anbieter mit einer „NO Log-Richtlinie“, das heisst, er speichert keine Informationen zu den von Ihnen besuchten Websites oder heruntergeladenen Dateien.

Verschlüsselung

Ein weiterer Faktor, der bei der Auswahl eines VPN berücksichtigt werden muss, ist die Verschlüsselungsstärke. Eine stärkere Verschlüsselung ist schwerer zu knacken und bietet eine bessere Sicherheit. 256-Bit-Verschlüsselung ist der Standard in der VPN-Branche, obwohl einige Anbieter eine 128-Bit-Verschlüsselung anbieten, die weniger sicher ist.

Überprüfen Sie die Website des Anbieters im Abschnitt „Funktionen“ und bestimmen Sie die verwendete Ver­schlüs­selungs­stufe.

Wie viele Server

Der Einfachheit halber soll der VPN-Anbieter eine Verbindung zu mehreren Servern herstellen. Um zu sehen, wie viele verfügbar sind, suchen Sie auf der Website des Anbieters nach dem Abschnitt „Serverliste“ oder ähnlichem. Dadurch erhalten Sie eine vollständige Liste aller verfügbaren Server und ihrer Standorte.

Im Allgemeinen sind mehr Server besser, da Sie beim Herstellen einer Verbindung mehr Optionen haben, um einen schnellen und zuverlässigen Server zu finden.

Sie möchten auch überprüfen, in wie vielen Ländern Server verfügbar sind. Sie können ein VPN verwenden, um re­gionale Einschränkungen zu umgehen, solange Ihr Anbieter Server in dem Land hat, in dem Sie auf das Internet zu­greifen möchten. Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen ausgewählte Anbieter Server in dem Land hat, in dem Sie auf Inhalte zugreifen möchten.

Welche Geschwindigkeit werden Sie bekommen

Es kann jedoch schwierig sein zu wissen, wie schnell ein VPN sein wird. Die meisten Anbieter behaupten, dass sie ho­he Geschwindigkeiten bieten, dies ist jedoch als Kunde schwer zu überprüfen.

Sie können nach VPN-Bewertungen suchen, die normalerweise einen Geschwindigkeitstest enthalten. Denken Sie jedoch daran, dass sich Ihre Erfahrung von anderen unterscheidet. Dies liegt daran, dass Ihre Verbindungsgeschwindigkeit von Ihrem Standort und dem Standort des Servers abhängt, zu dem Sie eine Verbindung herstellen. Eine Person mit Sitz in den USA, die eine Verbindung zu einem Server in Japan herstellt, hat eine andere Geschwindigkeit als eine Person mit Sitz in Frankreich, die eine Ver­bin­dung zu einem Server in Deutschland herstellt.

Der einzige Weg, um sicher zu sein, wie schnell Sie mit einem VPN werden, besteht darin, es selbst zu versuchen. Viele VPN-Anbieter bieten kostenlose Testversionen oder Geld-zurück-Garantien an, damit Sie ihre Server einige Tage lang testen können.

Internet-Kill-Switch

Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Privatsphäre, Sicherheit und Anonymität, auch wenn die VPN-Verbindung ge­trennt ist.

Split tunneling

Wählen Sie aus, welche Daten von Ihrem Internet­provider und welche über die VPN-Verbin­dung gesendet werden sollen.

Mehrere Anmeldungen von einem Konto

Auf wie viele Geräte können Sie mit einem VPN-Konto zugreifen?

Technischer Support

Das technische Team ist immer für Sie da, wenn Sie auf einen unerwarteten Fehler stoßen.

Störende Augen

Ist VPN weit von 5 Augen und 14 Au­gen entfernt?

IP-Leak schutz

Suchen Sie nach einem IP-Leak-Test. Wenn Ihr VPN-Anbieter Ihre IP-Adres­se verliert, ist dies ein großer Verlust für Sie, da Ihre Daten möglicherweise an Hacker weiterge­geben werden und Sie auch Probleme haben, auf Inhalte mit geografi­schen Einschrän­kungen zuzu­greifen

P.S.

„Ich bleibe dran und hal­te Sie auf dem Lauf­enden. Um keine Updates und News mehr zu verpassen, empfehle ich Ihnen das NewsAbo, das Sie hier kostenfrei abonnieren können.“

Über den Autor: Hunain Muhammad ist ein Influen­cer in Bezug auf Cyber­sicherheit und Techno­logie, der es liebt, eine einzig­artige Perspek­tive auf die neuesten Trends und deren Aus­wir­kungen auf das digitale Zeit­alter zu bieten.