Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser praxisnahe Tipps zu Online-Marketing mit den Schwerpunkten Webpromotion, Website-Optimierung und Online-Tools!

Gratis NewsAbo„Verpassen Sie keinen Beitrag vom Online-Marketing Magazin! Abonnieren Sie das NewsAbo, welches Sie über neue Artikel, Insider-Links und Online-Tools orientiert!

„Was ist Social Media?“

„Der Begriff der sozialen Medien“

Informationen gemäss Stand vom 17.6.2019

Social MediaDieser Beitrag eignet sich im Speziellen für Social Media Einsteiger. Worauf muss ich als Geschäftsmann achten? Welche Social Media Portale soll ich nutzen? Auf diese Fragen wird Ihnen dieses ständig wachsende Dokument eine Antwort geben. Voilà.

„Inhaltsverzeichnis: Social Media“

ANZEIGE
Social-Media Tool

nach oben

„Wikipedia zu Social Media“

„Social Media (auch soziale Medien) bezeichnen digitale Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu erstellen.“

„Jeder Unternehmer ist ein Medienunternehmer.“
Seth Godin

nach oben

„Zitat“

„Social Media ist ein Überbegriff für Medien, in denen Internetnutzer ihre Erfahrungen, Meinungen, Eindrücke und Informationen austauschen und Wissen sammeln.“

nach oben

„Ziele setzen“

Welche Social Media Kanäle soll ich bedienen? Es gibt dazu einfache Leitfrage: Wo hält sich meine Zielgruppe auf? und Wo hält sich meine Zielgruppe in Zukunft auf? Kein Social Media Einsatz ohne klar festgelegte Erwartungen.

Definieren Sie Ziele in Zahlen, damit Sie Ihre Ergebnisse überprüfen können. Mit anderen Worten: Die Erwartungen müssen messbar sein! Dabei sind folgende Ziele denkbar:

nach oben

„Die Distribution“

Grundsätzlich unterscheiden wir drei Arten der Distribution:

nach oben

„Wichtige plattformübergreifende Tipps“

Die folgenden Tipps sind für alle Social Media Kanäle gültig.

Sehen wir uns in der Folge die wichtigsten Portale im DACH-Raum an. Für weitere detailliertere Infos gibt es jede Menge Tutorials, Online-Kurse und Bücher. Die wichtigsten Tipps und Tricks möchte ich Ihnen hier weitergeben.

nach oben

„Wie heissen die bekanntesten Social Media Portale?“

Everything is social
Quelle: theconversationprism.com CC BY 2.5

Es gibt tausende solcher Portale auf der ganzen Welt. Im deutschsprachigen Europa sind vor allem diese Portale sehr verbreitet:

nach oben

„Facebook“

Facebook ist mit über 2 Mrd. Teilnehmer das grösste Netzwerk der Welt. Publizieren Sie hier Texte, Links, Audios, Bilder und Videos. Und hier einige Informationen.

nach oben

„Twitter“

Die einfachste Form in das Social-Marketing einzusteigen ist Twitter. Textbeiträge dürfen maximal 280 Zeichen enthalten. Es können Webadressen, Bilder und Videos eingebettet werden. Schneller und kürzer finden Sie keine Branchennews als mit Twitter.

nach oben

„Instagram“

Instagram gehört Facebook. Für IOS und Android gibt es die entsprechende App. Dieses Portal eignet sich, wenn Sie besonders schöne Fotos, kleine Filme und Geschichten zusammenstellen können.

nach oben

„Pinterest“

nach oben

„Xing und Linkedin“

nach oben

„P.S.“

Grosse Unternehmen arbeiten mit eigener Social Media Abteilung. Auf der anderen Seite arbeiten kleine Unternehmen überhaupt nicht mit diesem Metier. Wer sich nicht die Zeit nimmt und sich in das Thema einarbeitet, der sollte es besser lassen. Social Media ist auf alle Fälle ein klassischer Zeitkiller.

„Auf welche Social Media Kanäle werden Sie setzen?“

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

AutorWalter B. Walser ist Online-Marketing Manager und Redaktor. Er hilft Unternehmern 100% mehr aus Ihrer Website herauszuholen. Er lebt seit 1995 vom Internet, berät KMU in Bezug auf deren Webauftritt und hat sich auf die Website-Pflege, Website-Optimierung und das Online-Marketing mit Online-Tools spezialisiert.
„Sie dürfen ihn gerne kontaktieren!“

nach oben