Übersicht der Fachwörter rund um das Thema Social-Media

mit Keine Kommentare

Social-Media-Vokabular

Informationen gemäss Stand vom 26.4.2021

Social-Media ist ein Medium, welches viele von uns tagtäglich verwenden. Doch kennen Sie alle die Fachbe­griffe rund um dieses Medium? Machen Sie jetzt den kleinen Test!

Vokabular, Glossar, Fachwörter

Bildquelle von Pixabay / geralt / Pixabay-Lizenz

Glossar, Definition der Fachbegriffe

  • Angehefteter (Pinned) Tweet
    Dabei handelt es sich um einen Tweet, der ganz oben auf einer Twitter-Profilseite angeheftet wird. Das An­hef­ten eines Tweets ist eine praktische Methode, um wichtige Ankündigungen prominent zu platzieren, weil ihn jeder Besucher Ihrer Profilseite sofort sieht.
  • Audience
    Hier geht es um Ihre Zielgruppe.
  • Chatbots
    Ein Chatbot ist ein Computerprogramm, mit dem Menschen kommunizieren können. Der Name Chatbot leitet sich von den chat für plaudern und bot als Kurzform für Roboter her.
  • Clickbait
    Ein Klickköder mit einer sensationsheischenden Überschrift, die den Leser dazu verführt, die ganze Story anzu­klicken. Ein Ziel dieser Massnahme ist es, die Zahl der Seiten­aufrufe zu steigern.
  • Direktnachricht (DM)
    Eine DM ist eine Twitter-Nachricht, die Sie an einen Ihrer Follower senden. Direktnachrichten können nur an einen Twitter-Benutzer geschickt werden, der Ihnen bereits folgt. So können Sie nur Direktnachrichten von Nutzern empfangen, denen Sie folgen.
  • Einbetten
    Sie haben die Möglichkeit die Beiträge einer anderen Person in der eigenen Website einzubetten. Dafür stellen die Social Media Kanäle entsprechende Codes zur Verfügung.
  • Emojis
    Emojis sind kleine Grafiken, Piktogramme, die in E-Mails, SMS, WhatsApp und in Chats verwendet werden, um Gefühle aber auch Objekte mit Bildern auszudrücken. 🙂
  • Emoticons
    Emoticons formen aus Buchstaben und Sonderzeichen Gebilde, die Gefühlsausdrücke symbolisieren. Meistens handelt es sich bei Emoticons um Gesichter.
  • Entfolgen
    Ihr Abonnement für einen anderen Twitter-Account beenden.
  • Entfreunden
    Jemanden aus der Liste der eigenen Social Media-Kontakte löschen.
  • Follow for follow (F4F)
    Einladung, einem Twitter- oder Instagram-User zu folgen, der verspricht, Ihnen dafür ebenfalls zu folgen.
  • Follower
    Als Follower werden Personen bezeichnet, die sich für die Einträge einer Person bei einem Social Media Dienst interessieren und deren Beiträgen folgen.
  • Hashtag
    Ein Hashtag erkennt man am Doppelkreuz #Beispiel. Das Hashtag ist ein Schlagwort, welches als potenzieller Suchbegriff markiert wird.
  • Influencer
    Der Influencer ist eine bekannte Person, die Tausende oder sogar Millionen Follower hat. Gegen Bares kann sie ein Produkt empfehlen.
  • Liken
    Beim Liken geht es darum, den Beitrag von Personen für gut zu bewerten. Das Liken funktioniert in der Regel so, dass Sie ein Herz-Symbol anklicken dürfen. Je mehr Likes der Beitrag erhält, desto höher steigt er im Ran­king.
  • Lurker
    Webdesign-Experte Jakob Nielsen hat in seiner 90 9 1-Marketingregel drei Nutzertypen definiert: 90% sind Lurkers, die nur still mitlesen und selbst nicht aktiv sind.
    9% sind Commenters, die auf Beiträge mit Kommentaren, Likes oder Empfehlungen reagieren.
    Gerade einmal 1% sind Creators, die aktiv neuen Inhalt einstellen.
  • Memes
    Memes stellen Motive respektive Fotos dar, die mit einem Text versehen werden und auf diese Art eine neue Bedeutung erhalten. Meistens sind Memes humoristischer Natur.
  • Newsfeed
    Newsfeed bezeichnet in den (a)sozialen Netzwerken den Ort, an dem Neuheiten zu abonnierten Seiten er­schei­nen. Der Newsfeed stellt somit das Zentrum vieler sozialen Medien dar. Gemäss Prognosen wird seine Bedeu­tung zugunsten anderer Elemente, vor allem Stories, schwinden.
  • Nudes
    Nacktbilder
  • OTS
    (Frequenzy Capping) Ansicht eines Werbebanners pro User. Ein Wert ab 5 gilt als OK. Der User soll ein Banner 5x mal sehen.
  • Post, posten
    Einen Beitrag in einem Social Media Portal leisten.
  • Richtlinien
    Mehr denn je müssen heute Mitarbeiter sowohl auf der eigenen Website also auch in Social Media kommuni­zieren. Doch wie vorgehen? Schriftliche Richtlinien definieren das korrekte Vorgehen.
  • Shitstorms
    Shitstorms sind ein Phänomen, bei dem eine Person, Firma oder Organisation viel Kritik und Beleidigungen erhält.
  • Teilen / Share
    Leiten Sie interessante Informationen anderer Leute an Ihre Followerliste weiter.
  • Tweets
    So heissen die Beiträge bei Twitter.
  • Vanity-URL
    Hier handelt es sich um eine Webadresse (engl. Vanity = Eitelkeit), die einen leicht zu merkenden, kürzeren und aussagekräftigen Namen besitzt. Dabei geht es technisch gesehen um eine Weiterleitung.

„Verlinken Sie diese Seite, weil sie ständig aktualisiert wird!“

Verfolgen Walter B. Walser:

Gründer des pra­xis­na­hen On­li­ne-Mar­ke­ting Ma­ga­zins kundennutzen.ch, Autor und Online-Marketing Manager. Er half frü­her Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site he­r­au­­s­zu­­­ho­len. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­si­te-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert.

Letzte Einträge von