Warum Sie ein Web­site-Tage­buch füh­ren soll­ten

mit Keine Kommentare

Praxistipp: Web­site-Tage­buch er­stellen

Ich wünschte, ich hätte schon von An­fang an ein Tagebuch geführt. Ach so, ich schreibe nicht wegen eines privaten Ta­gebuches, sondern von ei­nem Geschäft­lichen. Sie kön­nen es auch Protokoll oder Log­buch nen­nen. Kon­kret geht es darum, was habe ich an welchem Datum an der Website ver­än­dert. Das Website-Tage­buch hilft mir, Pro­ble­me zu fin­den und schnell zu lösen.

Informationen gemäss Stand vom 14.4.2022

Tagebuch Quelle: StockSnap auf Pixabay.com

Inhaltsver­zeich­nis: Tage­buch füh­ren

Was ist der Zweck eines Web­site-Ta­ge­buchs?

„Ein Logbuch ist eine in der See­fahrt übliche Form der Auf­zeich­nung und Archi­vierung der mit­hilfe des Logs ge­mes­senen Fahr­ge­schwindig­keit, der Fahrt durchs Wasser, der mit­hilfe des Kurses und der Kop­pel­navi­ga­tion da­raus er­rech­neten täg­lich zurückge­leg­ten Fahr­strecke sowie von täg­lichen Ereig­nissen und Vor­gängen ähnlich einem Tage­buch oder Pro­to­koll.“
Zitat Wikipedia

Analog zu diesem Logbuch führe ich ein Protokoll über die Tätig­keiten an mei­ner umfang­reichen Web­si­te, eine Do­kumentation. Ich empfehle es allen, auch für die, die eine kleine Website haben. Es sei denn, Sie haben ein so gutes Ge­dächt­nis wie ein Elefant. 🐘

„Es ist mit einem kaum nennens­werten Aufwand verbunden, hilft mir ab immer bei der Suche nach einem Fehler und bei Problemen aller Art. Dokumentieren Sie Ihre Arbeiten!“

Welche Felder und Rubriken soll ich im Tagebuch ver­wen­den?

Nun, für die Auf­zeich­nungen des Web­si­te-Tage­buchs können Sie eine Text­verar­beitung oder eine Ta­bel­len­kalku­lation ver­wenden. Auf­grund der vielen Spal­ten ver­wende ich eine Ta­bel­len­kalku­lation mit fol­gen­den Spal­ten:

  • Datum
  • Datei
  • Text
  • Autor
  • Bemerkungen

Beispiele der Tage­buch­ein­träge

Besser als jede Theorie zeigen fol­gen­de Beispiele, was ich meine.

  • Fehlersuche
    Ich habe auf der Website einen Fehler ge­funden. Wann wurde dieser verur­sacht?
  • Neue Seiten
    Wann habe ich eine neue Seite online ge­stellt, und wann wur­de diese kom­plett über­ar­bei­tet?
  • .htaccess
    Wann wurde diese Datei mit welchen Ein­stellun­gen ge­ändert?
  • Suchmaschinenoptimierung
    War eine Änderung eine Ver­bes­serung oder Ver­schlimmbes­serung?
  • Programmiersprache
    Wann wurde auf die neue Version von PHP umge­stellt?
  • Werbung
    Welche Werbung wurde, wann ge­bucht und wie waren die Re­sultate?
  • Leads / Besuchern
    Wann hat welche Massnahme zu we­sent­lich mehr Leads oder Besuchern ge­führt?
  • Redesign
    Wann wurde wie am Redesign gear­beitet?
  • Farbe
    Ab wann wurde die Farbe eines CTA-But­tons geändert?
  • A/B-Test eingerichtet
    Zeit­lauf des Testes und die Er­geb­nisse.
  • Ranking
    Das Ranking wichtiger Schlüs­sel­phra­sen bei Google.
  • Plugin
    An welchen Daten wurde ein Plug-In zusätzlich installiert res­pektive de­in­stal­liert? Warum haben wir das Plug-In über­haupt installiert?

OK, hier könnten noch weitere Kenn­zahlen stehen. Werte wie An­zahl An­fra­gen, Umsätze, etc. ge­hö­ren je­doch eher in eine andere Art Übersicht.

P.S.:

„Ich bleibe dran und hal­te Sie auf dem Lau­fen­den. Um keine Up­da­tes und News mehr zu ver­passen, empfeh­le ich Ihnen das NewsAbo, welches Sie hier kos­ten­frei abon­nie­ren kön­nen.“

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

Verfolgen Walter B. Walser:

Online-Mar­ke­ting-Mana­ger

Walser arbeitet seit 1995 mit dem In­ter­net. Er ist Gründer des pra­xis­na­hen On­li­ne-Mar­ke­ting- und Online-Tools-Ma­ga­zins kundennutzen.ch, Autor und Online-Marketing-Manager. Er half frü­her als Agenturleiter Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site heraus­zu­holen. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­si­te-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert.