Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser praxisnahe Tipps zu Online-Marketing mit den Schwerpunkten Webpromotion, Website-Optimierung und Online-Tools!
Im Magazin werden über 2'000 nützliche Links für den Webmasterbedarf vorgestellt: Stoff für Webmaster und Webverantwortliche.

Gratis NewsAboLaden Sie sich die knackigen PDF-Reporte „Alles was Sie über die Verlinkung wissen müssen“ und „Der Internet-Code“ kostenfrei herunter.

„URLologie, und was sich dahinter verbirgt“

„Online-Marketing Beitrag: URLs“

Ein Urologe ist ein spezialisierter Arzt. Darum soll es in diesem Beitrag aber nicht gehen. In dieser Checkliste wird Ihnen die URL etwas näher gebracht.

WordPress
Bild von skylarvision auf Pixabay

Eine URL (Uniform Resource Locator) ist eine Adresse im Internet. (Synonyme: Internetadresse / Webadresse) Diese weist eindeutig auf eine Internetseite, ein Dokument, eine Grafik oder einen Videofilm hin.

Diese Adresse verrät dem geschulten Blick interessante Infos. Auch dem arrivierten Online-Marketer können folgende Infos nützlich sein. Sehen wir uns das Ganze aufgrund von einigen praxisnahen Beispielen einmal näher an:

„Inhaltsverzeichnis: URL Know-how“

ANZEIGE

NeukundengewinnungErfahren Sie, wie Sie mit einer kleinen Liste grosse Umsätze realisieren, Ihr Business 100% auf Autopilot stellen und umgehend Ihre Werbekosten senken!

Ja, sehr gerne!

nach oben

„Ein einfaches Beispiel“

http://www.kundennutzen.ch/urlologie.php#abschnitt3

http://

Dieses ist das Hypertext-Übertragungsprotokoll (Hypertext Transfer Protocol). Das Internet arbeitet mit mehreren Protokollen, zum Beispiel mailto, https, ftp, ....

www

Steht für das World Wide Web.

kundennutzen

ist der Webserver

.ch/

ist die Top-Level-Domain (TLD).

urlologie

Hier wird eine konkrete Datei aufgerufen. Wird jedoch nur http://www.kundennutzen.ch/ eingegeben, so wird automatisch die Homepage dieser Website aufgerufen. Der Dateiname der Homepage lautet in der Regel default oder index.

.php

Die sichtbare Servererweiterung heisst .php. PHP ist eine sehr bekannte Sprache im Web. Weitere bekannte Dateierweiterungen sind html (Hyper Text Markup Language) und asp. (Active Server Pages)

#abschnitt3

Per #-Zeichen greift man auf eine bestimmte Textmarke zu. Man muss also auf der Seite nicht mehr scrollen, sondern ist direkt beim Abschnitt Nr. 3.

nach oben

„Ein weiteres Beispiel mit Parametern“

http://www.kundennutzen.ch/datensatz.php?Nr=45&Sprache=D@utm_source=newsletter

?

Mit dem Fragezeichen wird der Datei datensatz.php einen oder mehrere Parameter hinzugefügt.

Nr=45&Sprache=D

Hier wird die Information Nr. 45 aus einer Datenbank abgerufen. Das &-Zeichen verbindet mehrere Optionen. Zum Schluss wird die Information in der Sprache deutsch ausgegeben.

@utm_source=newsletter

Mit diesem Parameter kann man einen Link mit Google Analytics individualisieren. Per Webstatistik ist ersichtlich, dass hier zum Beispiel Besucher via Newsletter den Link angeklickt haben.

nach oben

„Beispiel https, Subdomain und Portadresse“

https://medien.kundennutzen.ch:8442

https

Dieses Internet-Protokoll verschlüsselt die Übermittlung.

medien.kundennutzen.ch

ist eine sogenannte Subdomain.

:8442

Mit dem Doppelpunkt und einer Zahl wird ein bestimmter TCP/IP-Port des Servers angesprochen.

nach oben

„Beispiel Unterverzeichnis“

http://www.kundennutzen.ch/dokus/anleitung.pdf

dokus

Der Verzeichnispfad verweist auf einen Unterordner auf kundennutzen.ch

anleitung.pdf

Mit diesem Link können wir eine PDF-Datei herunterladen.

#page=

Kann man beispielsweise auch auf eine bestimmte Seite eines PDF-Dokumentes verlinken? Ja, das geht mit dem Parameter #page=

Ein Beispiel: https://kundennutzen.ch/downloads/online-marketing-werkzeuge.pdf#page=20

nach oben

„Beispiel E-Mail“

mailto:peter.widmer@kundennutzen.ch

Mailto ist ein Protokoll, um E-Mails zu versenden. Beim Klick auf ein mailto-Link wird das eigene E-Mail-Programm mit der definierten E-Mail-Adresse geöffnet.

nach oben

„Beispiel FTP“

ftp://walter:system@ftp.kundennutzen.ch

FTP ist ein weiteres Internet-Protokoll. FTP wird verwendet, um Dateien vom Server zu holen oder auf den Server zu kopieren. Gleichzeitig wird der User (walter) angegeben mit dem entsprechenden Passwort (system)

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

AutorWalter B. Walser ist Online-Marketing Manager und Redaktor. Er hilft Unternehmern 100% mehr aus Ihrer Website herauszuholen. Er lebt seit 1995 vom Internet, berät KMU in Bezug auf deren Webauftritt und hat sich auf die Website-Pflege, Website-Optimierung und das Online-Marketing mit Online-Tools spezialisiert.
„Sie dürfen ihn gerne kontaktieren!“

nach oben