Social Media Ads: Leitfaden für Werbung auf sozialen Medien

mit Keine Kommentare

Weltweit gibt es etwa 4.6 Milliarden aktive Nutzer von sozialen Netzwerken. Neben privaten Nutzern setzen auch immer mehr Unternehmen auf Kanäle wie Facebook, Instagram oder LinkedIn.

Aufgrund der hohen Nutzerzahlen sind Marketing- und Werbemaßnahmen auf Social Media Kanälen ideal zur Kundengewinnung und -bindung.

Social-Media

Inhaltsverzeichnis: Social Media Werbung


Kundennutzen NewsAbo

Erhalten Sie alle 7 bis 14 Tage aktuelle Tipps und Tricks sowie frisch entdeckte Online-Tools direkt ins eigene Post­fach. Zudem erhalten Sie Zugriff auf den Mitglieder­bereich mit E-Books rund um die Website!


Was versteht man unter Social Media Werbung?

Unter Social Media Werbung – oder Social (Media) Advertising – versteht man alle bezahlten Werbemaßnahmen auf sozialen Netzwerken im Internet. Die Anzeigen können dabei sehr kreativ und auffällig gestaltet werden.

Dabei stellt Social Advertising einen Bestandteil des Social Media Marketings dar. Häufig werden bei einer Social Media Kampagne mehrere Plattformen bedient, um ein sogenanntes Multi Channel Marketing zu betreiben.

Ziel von Werbeanzeigen auf Social Media ist es, die Zielgruppe für die eigenen Produkte oder Dienstleistungen zu begeistern, sodass sie letztendlich kaufen.

Warum braucht man Social Media Advertising?

Mit Anzeigen in sozialen Netzwerken können Unternehmen ihre Reichweite im Internet deutlich erhöhen. Damit wird die Bekanntheit des Unternehmens oder der Marke gesteigert und potenzielle Kunden werden erreicht.

Neben der hohen Sichtbarkeit, kann Werbung viel effektiver mit Social Media Ads geschaltet werden. Die Nutzer geben in den sozialen Netzwerken zahlreiche ihrer Daten preis, die für die Anzeigen verwendet werden. Das stellt eine zielgerichtete Werbung mit geringen Streuverlusten sicher. Dadurch können Unternehmen ihr Budget effizienter einsetzen.

Zudem ist eine direkte Kommunikation mit (potenziellen) Kunden mit Kommentaren und Privatnachrichten möglich. Das sorgt dafür, dass die Kunden an Ihr Unternehmen gebunden werden.

Die Kosten für Social Media Ads sind dabei je nach Budget individuell bestimmbar. Das bedeutet, dass Werbung in sozialen Netzwerken selbst für kleine Unternehmen leicht zugänglich und kostengünstig im Vergleich zu anderen Werbemitteln sind.

Bei Fernseh- und Printwerbung kann man nach Abgabe weder Änderungen vornehmen noch eine Auswertung in Echtzeit vornehmen – bei Social Ads geht das! Sie können A/B-Tests durchführen und erfassen, was funktioniert und was nicht.
Algorithmen nehmen außerdem eine genauere Auswertung nach Impressionen, Klicks, Conversions und vieles mehr vor. All das können Sie auch schon während der Laufzeit einsehen.

“Wie Sie sicherlich festgestellt haben, gibt es zahlreiche Vorteile von Social Media Advertising gegenüber herkömmlicher Werbemaßnahmen. Jedes Unternehmen sollte daher möglichst eine Social Media Strategie verfolgen.”

Schritt für Schritt zur ersten Social Media Ad

Wenn soziale Netzwerke für Ihr Unternehmen noch neu sind, dann können Sie diesen Leitfaden verwenden.

  1. Plattform
    Zuerst entscheiden Sie sich für eine oder mehrere geeignete Plattformen. Vergleichen Sie hierbei die Nutzer, Formate und Medienarten der einzelnen Kanäle.
  2. Business-Account
    Um Werbung schalten zu können, benötigen Sie einen Business-Account.
  3. KPIs
    Legen Sie verschiedene KPIs (Key Performance Indicators oder Leistungskennzahlen) fest, um den Erfolg der Werbekampagne messen zu können. Fragen Sie sich beispielsweise wie viele Nutzer mit einer Werbeanzeige erreicht werden sollen oder wie hoch der CPM sein sollte.
  4. Ansprache
    Während auf den Business-Kanälen LinkedIn und Xing eher die förmliche Ansprache mit „Sie“ bevorzugt wird, gilt bei den anderen Kanälen eher das „Du“.
  5. Werbeanzeige
    Wenn Sie alle vorherigen Schritte gemacht haben, dann schalten Sie jetzt Ihre erste Werbeanzeige.
  6. Auswertung
    Anhand vorher festgelegter KPIs können Sie nach Beenden einer Kampagne den Erfolg messen. Mit den Erfahrungen daraus nehmen Sie bei der nächsten Werbeanzeige Optimierungen vor.

Wie funktionieren Social Media Anzeigen?

Das Schalten von Werbung kann je nach Kanal etwas variieren, verläuft aber vornehmlich nach folgenden Schritten ab:

  • Das Ziel der Anzeige festlegen (zum Beispiel Bekanntheit oder Verkäufe)
  • Die Zielgruppe definieren
  • Budget und Laufzeit bestimmen
  • Bilder/Videos hochladen und Texte schreiben (hier sind A/B-Tests möglich)

Welche Social Media Kanäle eignen sich?

Es gibt inzwischen zahlreiche soziale Medien – angefangen von Facebook, über Instagram und LinkedIn bis hin zu Youtube oder Twitter. Für Unternehmen eignen sich je nach Zielgruppe und Vorhaben unterschiedliche Netzwerke. Sie müssen aber in jedem Fall nicht alle davon bedienen.

Facebook

Facebook weist allein in Europa täglich mehr als 300 Mio. aktive Nutzer auf. Durch zahlreiche demografische Daten ist eine genau Zielgruppendefinition leicht möglich. Der Großteil der Facebook Nutzer ist zwischen 30 und 39 Jahren alt.

Instagram

Wer auf Instagram Werbung schalten möchte, kann entweder einzelne Beiträge direkt in der App bewerben oder mit dem Meta Business Manager arbeiten. Es gibt zahlreiche Anzeigenarten, von Fotos über Stories bis zu Reels. In Europa gibt es insgesamt 600 Mio. aktive Instagram Nutzer.

YouTube

Als Tochterunternehmen von Google, kann man für YouTube Werbung das Interface von Google AdWords nutzen, um die Video Ads bequem zu erstellen und zu steuern. YouTube verzeichnet monatlich etwa 35 Milliarden Besuche.

Twitter

Bei Twitter wird ein breites Publikum angesprochen, nicht selten stehen dabei politische Themen im Vordergrund. Die Werbung mit Twitter Cards und Video Ads zeichnen sich dabei durch einen hervorragenden viralen Effekt aus.

TikTok

Anzeigen kann man auf TikTok erst seit 2020 schalten. Das bedeutet, dass der CPM noch recht hoch ist. Auf TikTok sind viele jüngere Menschen vertreten, die meisten sind zwischen 14 und 29 Jahren alt.

Newsletter? Kinderleicht! Hier 14 Tage Gratis Newsletter versenden!

LinkedIn

LinkedIn fokussiert sich auf den Business-Kontext. Bei einer Werbeanzeige können verschiedene Berufsgruppen und Branchen ausgewählt werden. In der DACH-Region belief sich im Januar 2023 die Zahl der Mitglieder auf 19 Mio.

Xing

Ähnlich wie bei LinkedIn kann auch auf XING eine Zielgruppe nach Berufen oder Branchen mit den Targeting-Optionen ausgewählt werden. Ende 2022 verzeichnet 21,3 Mio. Mitglieder aus der DACH-Region auf.

Wie viel kostet Social Media Werbung?

Die Kosten für Social Media Werbung sind sehr unterschiedlich und variieren je nach Plattform und Werbeart. Benchmark für Facebook: Der durchschnittliche CPM (Cost per Mille oder Tausend-Kontakte-Preis (TKP)) liegt bei ca. 6€.

Die meisten Social Media Anzeigen greifen auf eins der folgenden Prinzipien zurück:

  • Pay per Click (PPC)
    Es wird nur für die Werbeanzeige bezahlt, wenn sie auch angeklickt wird.
  • Pay per View (PPV)
    Kosten entstehen nach Impressionen, also das reine Erscheinen auf den Bildschirmen der Nutzer.

“Ein großer Vorteil ist jedoch, dass Sie Ihre Kosten ganz genau kontrollieren können. Die Anzeigen werden so lange geschaltet, bis das Budget verbraucht ist. Dabei wird das Budget niemals überschritten. Sie können auch jederzeit eine Anzeige pausieren oder stoppen.”

Fazit: Social Media Advertising richtig nutzen

Social Media Werbung ist ein wichtiger Bestandteil vom Social Media Marketing jeden Unternehmens. Statt voreilig Werbung zu schalten, sollte allerdings eine Social Media Strategie sorgfältig erarbeitet werden. Sonst verbrennt man unter Umständen unnötig viel Budget.

Zudem sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass Social Ads einen hohen Zeitaufwand und aufwendiges Monitoring mit sich bringen. Im Vergleich zu SEO-Maßnahmen, die Ihnen langfristig viel Traffic ermöglichen, erhalten Sie mit Social Media Ads kurzfristigen Traffic.

Die Vorteile überwiegen jedoch ganz klar: Erhöhte Markenbekanntheit, verbesserte Kundenbindung, kostengünstige Werbemaßnahmen, geringe Streuverluste und mehr sind für jeden Unternehmer und jede Unternehmerin attraktiv.

Bitte klicken, verwandte Beiträge:

Pia KönigAutorin:
Pia König
ist Social Media Managerin beim Online Marketing Expert Team. Pia arbeitet seit 2019 im Marketing-Bereich und seit 2021 im Online Marketing Expert Team. Neben verschiedenen Aufgaben im Suchmaschinenmarketing, hat sich Pia mittlerweile auf Social Media spezialisiert. Dabei konzentriert sie sich sowohl auf die Content-Erstellung für Social Media Kanäle als auch auf Social Media Advertising.