Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser seit 2001 praxisnahes Wissen, Tipps und Strategien zu Online-Tools, Online-Marketing, Webdesign und Website-Optimierung!
Über 2'000 Links rund um Traffic & Conversion für Webmaster und Websiteverantwortliche. RSS


Zurück zur letzten Seite

„Lesbarkeitsindex ermitteln“

„Datenbank für Online-Tools“

BounceGenie

Lesbarkeitsindizes haben das Ziel, die Schwierigkeit eines Textes zu bestimmen. Die Komplexität eines Textes lässt sich nicht direkt erfassen und auch für Experten ist es schwierig, eine definitive Einschätzung vorzunehmen.

Eine Möglichkeit besteht darin, diverse Merkmale des Textes zu verwenden, um Rückschlüsse auf die Lesbarkeit zu ziehen. Zu den Merkmalen zählen zum Beispiel die Länge der Sätze und Wörter und die Anzahl an Silben in den Wörtern.

Eine sehr populäre Formel wurde von Björnsson 1968 vorgeschlagen - der Lesbarkeitsindex LIX. Dieser ergibt sich aus der Summe der durchschnittlichen Satzlänge eines Textes und des prozentualen Anteils langer Wörter (mehr als sechs Buchstaben). Auf diese Weise erhalten Sie eine ungefähre Einschätzung der Schwierigkeit von Texten.

Lesbarkeitsindex ermitteln
Screenshotquelle: https://www.psychometrica.de/lix.html

Klick: Weiter zum Online-Tool


Zurück zur letzten Seite

nach oben