Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser praxisnahe Tipps zu Online-Marketing mit den Schwerpunkten Webpromotion, Website-Optimierung und Online-Tools!
Im Magazin werden über 2'000 nützliche Links für den Webmasterbedarf vorgestellt: Stoff für Webmaster und Webverantwortliche.

Gratis NewsAboLaden Sie sich die knackigen PDF-Reporte „Alles was Sie über die Verlinkung wissen müssen“ und „Der Internet-Code“ kostenfrei herunter.

„Websites vom Gewerbe und Handwerk“

Wie werden die Websites im Gewerbe eingesetzt? Wie profitiert das Gewerbe vom eigenen Internetauftritt?

Eine Website ohne Planung und Zielvorstellungen zu erstellen ist leider immer noch hochaktuell. Wir haben uns aufgemacht und in einer kleineren Gemeinde 10 Websites des Gewerbes kurz analysiert. Wir lenkten unsere Aufmerksamkeit vor allem auf folgende Punkte:

„Schreinerei“

Der Auftritt wirkt grafisch professionell. Die Text- und Bildinformationen werden durch kleine Videofilme ergänzt. Die eigentlichen Textinformationen sind etwas dürftig und müssen sich dem Design zu sehr unterordnen. Alle Mitarbeiter werden mit Fotos abgebildet. Der seitenstarke Auftritt wirkt etwas zu sehr wie ein Prospekt. Eine Rubrik „News“ ist nicht vorhanden, eine regelmässige Aktualisierung scheint nicht durchgeführt zu werden.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Bäckerei“

Die Produkte werden mit Text und verbesserungswürdigen Bildern präsentiert. Das Personal des Betriebes wird vorgestellt. Ein eigentlicher Kundennutzen ist bei der Website nicht ersichtlich. Eine Rubrik „News“ ist nicht vorhanden, eine regelmässige Aktualisierung scheint nicht durchgeführt zu werden.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Radio/TV-Geschäft“

Der selbstgestrickte Internetauftritt ist dank Java-Navigationen und nicht komprimierter Bilder zu langsam im Seitenaufbau. Ein Kontaktformular für die Bestellung weiterer Informationen fehlt. Eine Rubrik „News“ ist nicht vorhanden, obwohl gerade diese Branche viele Neuheiten hervorbringt. Eine regelmässige Aktualisierung des Auftritts scheint nicht durchgeführt zu werden.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Cafe-Konditorei“

Etwas verspielt und nervös wegen diversen laufenden Schriften wirkt der Auftritt der Konditorei. Die Navigation muss zuerst erforscht werden, sie befindet sich versteckt in einer Grafik. Nach Absuchen der erwähnten Grafik findet man eine überflüssige Flash-Animation. Der Inhalt der Website ist mehr als dürftig. Etwas aufgewertet wird der Auftritt durch einen Online-Shop mit einigen wenigen Produkten. Etwas versteckt gibt es auch die Möglichkeit einen Newsletter zu bestellen. Nähere Informationen über den Inhalt des Newsletter ist leider nicht erhältlich.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Druckerei“

Der Auftritt wirkt etwas zu sehr wie ein Prospekt. Die einzelnen Dienstleistungen werden mehr oder weniger lustlos mit einzelnen Worten beschrieben. Eine Rubrik „News“ ist nicht vorhanden, eine regelmässige Aktualisierung scheint nicht durchgeführt zu werden.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Anwaltsbüro“

Der Auftritt wirkt etwas zu sehr wie ein Prospekt und lustlos. Eine Rubrik "News" ist nicht vorhanden, eine regelmässige Aktualisierung wird auch nicht durchgeführt. Ein Formular für die einfache Kontaktaufnahme ist nicht vorhanden, jedoch eine E-Mail-Adresse von einer fremden Domäne.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Treuhandbüro“

Der Internetauftritt besteht lediglich aus 2 Seiten: der Homepage und einem Kontaktformular. Eine Rubrik „News“ ist nicht vorhanden, eine regelmässige Aktualisierung wird nicht durchgeführt.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Ingenieurbüro“

Dieser Betrieb bietet bisher als einziger die Rubrik „News“. Doch von aktuell kann keine Rede sein, der Eintrag ist schon seit Monaten drin. Ansonsten werden die Dienstleistungen relativ umfassend erklärt. Die Website wurde nicht speziell für die Suchmaschinen optimiert.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„EDV-Geschäft“

Der Auftritt weist relativ viele Seiten auf. Leider sind einige Grafiken sehr unscharf. Überrascht hat uns das grosse Leistungsspektrum des vermutlichen Ein-Mann-Betriebes: Soft- und Hardwareverkauf, Softwareentwicklung, Netzwerkinstallationen, Webdesign, Schulung, Beratung und Support. Enttäuscht hat uns die Rubrik „News“ mit Angeboten aus dem Oktober 2011. In der schnelllebigen Informatik sind 14 Monate laufende Angebote mehr als alter Schnee.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Hotel“

Das Hotel wird umfassend und grafisch attraktiv in Text und Bild vorgestellt. Potentielle Gäste können sich gut über das Hotel informieren. Der Surfer kann Unterlagen bestellen und auch Zimmer direkt online reservieren. Die Rubrik „saisonale Angebote“ ist aktuell gehalten. Die Website wurde jedoch nicht für Suchmaschinen optimiert.

„Verbesserungspotential“

nach oben

„Zum Schluss“

Interessant ist auch, dass das Gewerbe vom eigenen Internetauftritt selbst nicht überzeugt scheint. Weder Quittungen noch Prospekte der meisten getesteten Gewerbebetriebe haben die Internetadresse eingedruckt.

Eine Website ist kein Werbemedium, sondern ein Kommunikationsinstrument. Diese Tatsache zeigt sich schon darin, dass eine Website zuerst beworben werden muss, bevor sie ihre Wirkung entfalten kann.

nach oben

„Positiv“

Der gute Wille ist da, ein Anfang wurde gemacht.
Auf zappelnde Animationen wurde zum Glück überall verzichtet.

nach oben

„Negativ“

Newsletter werden kaum angeboten, Massnahmen zur Kundenbindung werden kaum ausgenützt, Aktualität und Interaktivität sind mangelhaft, die meisten Auftritte wirken wie Prospekte: einmal besuchen und man hat es gesehen. Schade, welch verpasste Chancen da schlummern.

Autor: Walter B. Walser, task-force.ch Online-Marketing

AutorWalter B. Walser ist Online-Marketing Manager und Redaktor. Er hilft Unternehmern 100% mehr aus Ihrer Website herauszuholen. Er lebt seit 1995 vom Internet, berät KMU in Bezug auf deren Webauftritt und hat sich auf die Website-Pflege, Website-Optimierung und das Online-Marketing mit Online-Tools spezialisiert.
„Sie dürfen ihn gerne kontaktieren!“

nach oben