Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser seit 2001 praxisnahes Wissen, Tipps und Strategien zu Online-Tools, Online-Marketing, Webdesign und Website-Optimierung!
Über 2'000 Links rund um Traffic & Conversion für Webmaster und Websiteverantwortliche. RSS


Gratis NewsAboNews­abo Tipps: Als Danke­schön er­hal­ten Sie die PDF-Reporte „Alles was Sie über die Verlin­kung wis­sen müs­sen“ und „Wie Sie mit meiner Hilfe Tools fin­den, mit denen Ihre Web­si­te effek­ti­ver wird“ gra­tis!

„Wie kann ich grosse Dateien im In­ter­net ver­schicken?“

„Die Versendung riesiger Dateien“

Informationen gemäss Stand vom 5.5.2021

Versand grosser DateienFile Sharing: Der E-Mail-Knigge und die Technik verbieten den Versand grosser Da­teien per E-Mail. Was aber sind grosse Da­teien? Wir würden keine E-Mails ab dem 2-stel­ligen MB-Bereich ver­senden. Rie­sige Files können zwar über­tra­gen werden, kommen beim Empfän­ger aber nicht unbe­dingt an! Dafür gibt es ganz einfache Lösungen. Einige der hier vorge­stellten Lö­sun­gen sind kos­ten­pflich­tig, andere kos­ten­los.

„Inhaltsverzeichnis:
Versendung grosser Dateien im Inter­net“

nach oben

„Gründe gegen den Versand von grossen Dateien per E-Mail“

Dateiversand per E-Mail

Beim klassischen Versand grosser E-Mails geht der Dateianhang von einem E-Mail-Konto zum anderen Konto. Dabei entstehen fol­gende Nach­teile:

Nachteile

nach oben

„Die Lösung ...“

... ist ganz einfach. Mit einem Onlinedienst senden Sie Ihre Datei(en) auf einen Server im Internet. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit dem Link zum Herunterladen der Dateien. Durch diesen kleinen Umweg vermeiden Sie den Einsatz des mailto-Protokolls und die Empfänger können die Dateien ganz banal herunterladen.

Dateiversand per Zwischenspeicher

nach oben

„Worin unter­scheiden sich die ver­schie­dens­ten Online-Tools?“

Welcher Online-Dienst ist für Sie der Richtige? Wie unter­scheiden sich die Dienste?

nach oben

„Praktische, einfache und gratis Alter­na­tiven für den Versand grosser Da­teien“

ANZEIGE

Traffic Tsunami

Bei diversen Diensten im WWW können Sie eine Datei hoch­la­den und sie Partnern zum Herun­ter­laden anbie­ten. Dafür rufen Sie den ent­sprechen­den Server auf, geben Ihre E-Mail-Ad­resse an, die E-Mail-Ad­resse Ihres Part­ners, wählen auf Ihrem Computer die ge­wünschte Datei(en) an, er­fassen einen Be­treff und geben even­tuell noch eine Be­mer­kung ein. Ihr Part­ner erhält danach eine E-Mail mit dem Link, wo er diese Da­tei herun­ter­laden kann. Dieser Link ist für eine be­stimmte Zeit gültig. An­schlies­send wird die Datei auf dem Server wieder gelöscht.

Viele dieser Dienste sind in der Grund­va­riante kos­tenlos. Wer noch grössere Dateien ver­senden oder die Da­teien länger auf dem Server ge­speichert haben will, der kann sich mit einem kosten­pflich­tigen Abo zusätz­liche Leis­tun­gen erkaufen. Gleich folgen einige Bei­spiele:

nach oben

nach oben

„Professionelle Lö­sun­gen mit hohem Sicher­heits­fak­tor und noch grös­se­ren Down­loads“

Komfortabler ist der Versand grosser Dateien per Zwischen­speicher. Zuerst wird die Datei in das Internet hochge­laden. An­schliessend wird die Datei vom Empfänger vom Web herun­ter­geladen. Durch das Her­unter­laden der Dateien per http-Proto­koll werden die Nach­teile des mailto-Proto­kolls umgangen. Problem sauber gelöst!

nach oben

„Weitere Vorschläge zur Versendung von riesigen Dateien“

nach oben

„P.S.“

„Haben Sie von diesem Beitrag pro­fi­tiert? Ver­linken Sie bitte kundennutzen.ch, weil Sie dabei hel­fen, dass auch andere Per­sonen davon profi­tie­ren können.“

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

Redaktor

Walter B. Walser ist Online-Mar­ke­ting Ma­na­ger und Re­dak­tor. Er half frü­her Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site her­aus­zu­ho­len. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­site-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert.
„Sie dürfen ihn gerne kontak­tie­ren!“

Walser Organisation
https://kundennutzen.ch/

TwitterFacebook

nach oben