Tipps zum Aufbau ei­nes Onli­ne-Shops

mit Keine Kommentare

Online-Mar­ke­ting-Bei­trag: E-Shop

Es gibt Fragen, die sich jeder Kunde in einem Online-Shop stellt. Deshalb sollte man die Antworten zu diesen Fra­gen klar und offen kommunizieren.

E-Shop, E-Commerce

Bildquelle von Gerd Altmann auf Pixabay

Im folgenden Beitrag sind alle wesentlichen Punkte aufgezählt. In Online-Shops sollten folgende Punkte für den Kun­den klar er­sicht­lich sein:

  • Impressum
    Der Firmenname, komplette Adresse und Geschäftszweck des Unternehmens.
  • Produkte/Dienstleistungsdetails
    Die Eigenschaften der Ware und/oder Dienstleistungen.
  • ID
    Mehrwertsteuer-Identi­fika­tionsnummer.
  • AGB
    Die Allgemeinen Ge­schäfts­bedin­gungen (AGB) müssen ersichtlich und zu­sätzlich auch ausdruckbar sein.
  • Gesetzliche Aspekte
    Auf der Startseite des Shops braucht es einen Hinweis auf die AGB, dass ein Vertrag­sab­schluss nur unter Einbe­zug dieser Bestimmungen zu­stande kommt. Verwenden Sie dazu eine Checkbox zur Bestä­tigung durch den Kun­den.
  • Datenschutz
    Sinn und Zweck allfällig einge­setzter Cookies. Was passiert mit den erfassten Per­sonendaten?
  • Laufzeit
    Angabe der Laufzeit des Ver­trages.
  • Leistungsvorbehalte
    Allfällige Leistungsvorbehalte im Fall von Liefer­schwierig­keiten.
  • Preis
    Der Endpreis (inklusive Ver­sand­spesen, allfällige Be­arbeitungs­gebühren und Zoll­ge­bühren).
  • Einschränkungen
    Angaben über Mindest­bestell­mengen.
  • Konditionen
    Zahlungs- und Liefer­kondi­tionen.
  • Rückgaberecht
    Informationen über das Widerrufs- und Rück­gabe­recht.
  • Aktionen
    Dauer allfällig befristeter Ange­bote.
  • Garantie
    Garantiebestimmungen und Informationen über Repa­ratur­service.
  • Lieferfristen
    Geben Sie die Lieferfrist so­weit möglich bekannt.
  • Verschlüsselung der per­sön­lichen Daten
    Achten Sie darauf, dass die Daten des Kunden via SSL oder einem anderen Ver­schlüs­selungs­verfah­ren sicher über­­tragen werden. Vor allem Kredit­karten­daten müssen geschützt werden.
  • Währung
    Ab 1.01.2002 ist auch der Euro Pflicht in (fast) jedem Shop.

Sowie

  • Nicht übertreiben
    Nicht mehr persönliche Daten als notwendig verlangen.
  • Bestätigung
    Jede Bestellung mit einer E-Mail bestätigen.
  • Benutzerfreundlichkeit
    Stellen Sie den Kunden eine gute Navigation und ein Such­system zur Verfügung.
  • Live-Support
    Unterstützen Sie den Kunden, die noch Fragen haben. Helfen kann ein Live-Support, eine direkte Telefonnummer oder eine FAQ.

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

Verfolgen Walter B. Walser:

Gründer des pra­xis­na­hen On­li­ne-Mar­ke­ting Ma­ga­zins kundennutzen.ch, Autor und Online-Marketing Manager. Er half frü­her Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site he­r­au­­s­zu­­­ho­len. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­si­te-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert.