Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser praxisnahe Tipps und Strategien zu Online-Tools, Online-Marketing, Webdesign und Website-Optimierung!
Über 2'000 Links rund um Traffic & Conversion für Webmaster und Websiteverantwortliche. RSS   Facebook   Twitter


Gratis NewsAboNews­abo Tipps: Als Danke­schön er­hal­ten Sie die PDF-Reporte „Alles was Sie über die Verlin­kung wis­sen müs­sen“ und „Wie Sie mit meiner Hilfe Tools fin­den, mit denen Ihre Web­si­te effek­ti­ver wird“ gra­tis!

„Wie vermeiden Sie den Burnout der eigenen Verkaufs­sei­ten?“

„Online-Marketing Fachartikel: Verkaufs­strategie“

Informationen gemäss Stand vom 2.9.2020

VertriebsanbahnungViele Webseiten verkaufen nicht. Punkt!
Doch wie können Sie mehr verkaufen?
Wie können Sie die Kaufrate wesentlich steigern?

„Inhaltsverzeichnis: Mehr verkaufen“

Häufig liegt der Grund für schlecht verkaufende Web­seiten darin, dass nicht auf die unterschied­lichen Bedürf­nisse der Besucher einge­gangen wird. Kommen die Besucher über bezahlte oder orga­nische Ergeb­nisse auf eine Web­site, so haben Sie gewöhnlicher­weise zwei völlig unterschied­liche Bedürf­nisse:

„Kommen diese Personen auf eine reine Verkaufsseite, sind sie schnell wieder weg!“

„Allerdings nur circa 3% aller Besucher gehören in diese Kategorie!“

Auf den meisten Webpräsenzen gibt es lediglich Seiten, die eine Kombination von Informationsseiten und Ver­kaufs­seiten sind. Diese Kombinationsseiten begeistern keinen der erwähnten Personenkreise. Gerade deshalb lau­fen viele Online-Marketing-Bemü­hungen ins Nichts. Zudem wird versucht zu verkaufen, bevor man das Ver­trauen des Besuchers gewonnen hat!

nach oben

„Der alte Weg (Old School Online-Marketing)“

Um den Beitrag nicht zu theoretisch zu formulieren, nehmen wir mal an, ein Besucher will einen neuen Fernseher kaufen.

Die Webseite Verkauf Produkt A (und weitere Webseiten) sind als Kombinationsseiten gehalten. Noch schlimmer: wenn alle Dienst­leistungen oder Produkte (zum Beispiel Fernseher) auf einer einzigen Webseite abgehandelt wer­den.

nach oben

„Die Alternative (Online-Marketing Anno 2020)“

Sehen wir uns jetzt eine neuere Online-Marketing-Strategie an:

Bei der empfohlenen Alternative erstellen wir jeweils zwei Webseiten. Auf der Webseite Produkt A informieren wir über das Produkt, ohne Verkaufsabsichten und ohne Werbesprache! Auf dieser Informationsseite soll es darum ge­hen, den Besucher soweit möglich neutral und umfassend zu informieren. Pro Produkt erstellen wir eine einzelne Webseite! Dazu können folgende Rubriken dienen:

nach oben

„Tipps für Informationsseiten“

Gerade der letzte Punkt ist besonders wichtig.
Wer eine Website zum ersten Mal sieht, wird kaum sofort zum Kunden. Die Erfahrung zeigt, dass Konsumenten fünf bis sieben Kontakte benötigen, bis sie zu einer Firma Vertrauen aufgebaut haben. Mittels E-Mail-Marketing ist dieses Ziel zu erreichen, sofern Sie es schaffen, vom Surfer die E-Mail-Adresse zu erhalten. Ohne E-Mail-Marketing haben Sie kein E-Business! Besonders Berater nutzen die erwähnte Vorgehens­weise.

nach oben

„Tipps für die Verkaufsseiten“

Der eigentliche Verkauf findet auf einer anderen Webseite statt, die wir hier einfach­heitshalber Verkauf A nennen. Dazu dienen folgende Tipps.

ANZEIGE
Newsletter 14 Tage gratis

Die Verkaufsseiten müssen folgende fünf Bausteine enthalten:

Verstärkt werden die Bausteine durch:

nach oben

„Psychologische Verkaufstipps“

Welche Kaufmotive sind denkbar?

nach oben

„Nebenbei“

Keyword-Advertising

Keyword-Advertising steht für textbasierende Anzeigen in Suchma­schinen wie zum Beispiel Google Ads.

nach oben

„P.S.“

„Sie haben diesen Beitrag vollständig gelesen? Verkaufen Ihre Verkaufsseiten nicht gut? Überdenken Sie Ihre Lage und wagen Sie einen Versuch. Setzen Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung gemäss dem Text oben um!“

Autor: Walter B. Walser, kundennutzen.ch

AutorWalter B. Walser ist Online-Mar­ke­ting Ma­na­ger und Re­dak­tor. Er half frü­her Un­ter­neh­mern 100% mehr aus Ihrer Web­site her­aus­zu­ho­len. Er hat KMU in Bezug auf deren Web­auf­tritt be­raten und sich auf die Web­si­te-Pfle­ge, Web­site-Opti­mie­rung und das On­li­ne-Mar­ke­ting mit On­li­ne-Tools spe­zia­li­siert.
„Sie dürfen ihn gerne kontak­tie­ren!“

nach oben