Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser praxisnahe Tipps zu Online-Marketing, Webdesign, Website-Optimierung und Online-Tools!
Über 2'000 Links für Webmaster und Websiteverantwortliche. RSS   Facebook   Twitter


Gratis NewsAboTipps per News­abo. Als Danke­schön erhalten Sie die PDF-Reporte „Alles was Sie über die Verlin­kung wissen müssen“ und „Wie Sie mit meiner Hilfe Online-Tools finden, mit denen Ihre Web­site effektiver wird“ gratis!

„Wie komme ich günstig an Fotos im Internet?“

„Online-Marketing Beitrag“

Es gibt viele gute Gründe, warum man sich im Netz auf die Suche nach Fotos machen möchte. Da wäre beispielsweise die eigene Website, die mit interessanten Bildern zu den verschiedensten Themen gefüllt werden möchte. Bilder sind eine tolle Maßnahme für das Storytelling und erlauben es, dass man neben dem eigentlichen Texten auch noch eine tiefgründige Botschaft vermittelt.

Günstige Fotos

Auch für den eigenen Blog oder das virtuelle Fotoalbum möchte man unter Umständen einige interessante Bilder aus dem Netz haben. Dabei ist die Suche nach diesen Bildern im Netz nicht immer ganz einfach. Oft genug gibt es Hürden mit dem Urheberrecht oder anderen rechtlichen Bestimmungen. Aber zum Glück gibt es inzwischen gute Alternativen, bei denen man sich mit Fotos eindecken kann.

nach oben

„Das Problem mit der Suche nach Bildern im Internet“

Auf den ersten Blick sollte es natürlich ganz einfach sein, dass man sich das eine oder andere gute Bild zu verschiedenen Themen im Internet sichert. Schließlich sind sie bereits überall auf Websites zu finden und es braucht nur einen Rechtsklick, um es auf der Festplatte zu speichern und anschließend für die eigenen Projekte zu nutzen. Das wäre natürlich eine Lösung, wenn man sich damit nicht strafbar machen und hohe finanzielle Einbußen fürchten müsste. Die meisten Bilder, die man einfach so auf Webseiten findet, unterliegen nämlich trotzdem einem strengen Urheberrecht. Und wer dieses verletzt, kann am Ende damit rechnen, dass es Post von einem Anwalt gibt.

Die Suche nach diesen Bildern ist also nicht ganz einfach. Auf den Webseiten finden sich zwar die verschiedensten Möglichkeiten, diese gehören aber den Fotografen, den Webseiten selbst oder Agenturen, von denen sie für teure Abos gemietet worden sind. Das kommt für kleine Webseiten und für jene, die kein eigenes Budget haben, natürlich nicht in Frage. Natürlich kann man sich das eine oder andere Bild mit Einzelkauf bei Börsen sichern - zum Glück hat sich aber längst ein Markt etabliert, bei dem man darauf nicht mehr zurückgreifen muss. Die kostenlosen Alternativen sind bereits jetzt hier.

nach oben

„Tolle Fotos vollkommen kostenlos im Internet finden“

Der große Vorteil liegt darin, dass sich in den vergangenen Jahren viele Anbieter etabliert haben, die kostenlose Fotos zur Verfügung stellen. In diesen Galerien sind es vor allem Fotografen, die ihre Werke für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen, ohne dass sie dafür Geld haben wollen. In manchen Fällen braucht es eine Nennung des Fotografen, in anderen Szenarien kann es sein, dass eine kommerzielle Nutzung verboten wird - ansonsten ist es aber eine tolle Alternative zu den kostenpflichtigen Angeboten aus dem Netz.

Ein Vorteil liegt darin, dass die Datenbanken in den letzten Jahren immer weiter gewachsen sind. Fanden sich zu Anfang noch eher wenige Fotos zu sehr spezifischen Themen, finden sich heute Bilder und Fotos zu den verschiedensten Themenbereichen und in den unterschiedlichsten Qualitäten. So kann man in aller Ruhe durch die Kategorien scrollen und sich das Foto aussuchen, das für die eigenen Projekte am ehesten geeignet ist. Dank der Möglichkeiten des Webs ist es also nicht mehr so schwer, an die richtigen Bilder für Projekte zu kommen.

nach oben