Das praxisnahe Schweizer Online-Marketing Magazin
Im Ratgeber-Magazin erfahren Leser praxisnahe Tipps zu Online-Marketing mit den Schwerpunkten Webpromotion, Website-Optimierung und Online-Tools!

„Was ist Content-Marketing und wie Sie davon profitieren!“

„Entfachen Sie die Kräfte des Inhalt-Marketings!“

Informationen gemäss Stand vom 5.6.2019

Content-MarketingContent-Marketing ist mehr als ein häufig gelesenes Schlagwort. Konventionelle Werbung wird je länger desto mehr von den Konsumenten ignoriert. An dieser Stelle setzt das Inhalt-Marketing ein.
Content-Marketing ist nichts Neues, bekommt aber durch das Internet ganz neue Möglichkeiten.

„Schnöde Werbung ist OUT, Content-Marketing ist IN!“

„Inhaltsverzeichnis: Content-Marketing“

ANZEIGE

Erfahren Sie, wie Sie mit einer kleinen Liste grosse Umsätze realisieren, Ihr Business 100% auf Autopilot stellen und umgehend Ihre Werbekosten senken!

Ja, sehr gerne!

nach oben

„Wikipedia zu Content-Marketing“

„Content-Marketing ist eine Marketing-Technik, die mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten die Zielgruppe ansprechen soll, um sie vom eigenen Unternehmen und seinem Leistungsangebot oder einer eigenen Marke zu überzeugen und sie als Kunden zu gewinnen oder zu halten.“

nach oben

„Vorteile des Content-Marketings“

Vorteile

nach oben

„Nachteile des Content-Marketings“

Nachteile

Hochwertiger Content zu erstellen ist leider

„Da seit 2017 viele Betriebe auf Content-Marketing setzen, ist es viel schwieriger geworden, aus der Masse an Inhalten herauszustechen.“

nach oben

„Die Strategie“

Legen Sie eine Strategie für Ihr Inhaltsmarketing schriftlich fest.

nach oben

„Die Content-Marketing Ziele“

Content-Marketing kann mehrere Ziele definieren. Sehen wir uns einige Beispiele einmal näher an:

„Im Content-Marketing geht es in erster Linie darum, Probleme zu lösen!“

nach oben

„Nutzerintention: An wen richtet sich der Inhalt?“

Bevor Sie die Inhalte erstellen, müssen Sie sich im Klaren sein, für welche Zielgruppe Sie den Inhalt formulieren. Dabei ist die Perspektive des Besuchers einzunehmen.

nach oben

Praxisnaher Newsletter und Boni

Das Beste zum Thema Online-Marketing direkt in Ihr Postfach!

nach oben

„Formen des Content-Marketings“

In welcher Form können Sie Content-Marketing verpacken?

Content-Marketing-Formen

nach oben

„Was zu beweisen wäre ...“

Die Konsumenten sind äusserst skeptisch, und das ist auch gut so. Versuchen Sie alle wesentlichen Aussagen zu beweisen, zum Beispiel durch

nach oben

„Woher die Ideen nehmen?“

Am Anfang steht die Idee. Was tun, wenn Sie keine Ideen haben?

nach oben

„Wo können Sie die Inhalte präsentieren?“

nach oben

„Woher kommen die Inhalte?“

Wie und woher können Sie sich die Inhalte organisieren?

nach oben

„Storytelling“

Storytelling ist eine Erzählmethode, die Wissen in eine (spannende) Geschichte packt. Dabei sollen die Zuhörer eingebunden werden, damit sie den Inhalt besser verstehen. Eine Geschichte soll dabei u.a. verschiedene Aufgaben erfüllen:

nach oben

„Content-Recycling / Content-Repurposing / Republishing“

Verwenden Sie wertvollen Inhalt mehrmals. Generieren Sie ohne weitere Recherche weitere Inhalte. Und so geht es:

Content-Recycling

nach oben

„Vermarktung der Inhalte“

„Gute Inhalte zu erstellen ist die halbe Miete. Die andere Hälfte ist es, diese Inhalte auch bekannt zu machen.“

Zum Beispiel per:

„Investieren Sie gleich viel Energie in die Verbreitung des Contents wie zu dessen Erstellung.“

nach oben

„Was ist Content-Curation?“

Unter Content Curation (Inhalts-Kuration) versteht man das Zusammentragen bereits verfügbarer Informationen mit hohem Mehrwert für die eigenen Leser. Die Besonderheit an dieser Form des Online-Marketings ist die, dass man nicht nur eigene Inhalte, sondern mindestens ebenso wertvolle Informationen und Inhalte Anderer für seine eigenen Leser aufspürt und zur Verfügung stellt.

Kuratieren ist das Zusammentragen wertvoller Informationen ganz gleich welchen Ursprungs. Das Problem an Content Curation ist in der Regel, dass man keinen Einfluss auf die Zielseiten hat sowie das Darbieten der gefundenen Informationen für die eigene Leserschaft absolut selbstlos erfolgt.

nach oben

„Was ist Content-Audit?“

Content-Audit ist die systematische Analyse und Aufarbeitung bestehender Inhalte. Bei diesem Prozess werden sämtliche Inhalte dokumentiert, geprüft und hinsichtlich ihrer Conversion ausgewertet.
Basierend auf Messergebnissen können Sie anschliessend strategische Entscheidungen im Hinblick auf Ihre Content-Marketing-Strategie treffen und Ihre Ressourcen sinnvoll und zielgerichtet einsetzen.

nach oben

„Was sind Content-Updates?“

Content-Updates sind ein Mittel zur Leadgewinnung. Dabei handelt es sich um Bonusinhalte, die der Website-Besucher im Austausch für seine E-Mail-Adresse oder weitere Daten kostenlos herunterladen kann. Es muss gewissenhaft darauf Gewicht gelegt werden, dass dieser Download einen eindeutigen Mehrwert für den Besucher bedeutet.

nach oben

„Was ist Content-Hub?“

Ein Content-Hub ist ein spezieller Bereich auf einer Website, in dem Ihre Benuzer Inhalte finden, die sich explizit mit Ihren Themen befassen. Die Inhalte können von Ihnen sein, eingekauft oder von den Benutzern generiert. Der Content Hub soll Ihre Kunden bei der Kaufentscheidung unterstützen.

nach oben

„Was ist Content-Snack?“

Ein Snack ist ein kleiner Imbiss. Bei diesem Begriff handelt es sich um leicht konsumierbare Texte, Videos, Bilder und sonstige Inhalte.

nach oben

„Was ist Educational-Marketing?“

Educational-Marketing ist ein Teil des Content-Marketings. Das Ziel ist wie beim Content-Marketing die Leadgenerierung durch Wissen anstatt durch schnöde Werbung. Educational-Marketing versucht durch einen kostenlosen Know-how Transfer einen Vertrauensvorschuss beim Benutzer zu erreichen. Wichtig bei dieser Methode ist dem Benutzer einen wirklichen Gegenwert für seine investierte Zeit zu bieten. Derjenige Anbieter, der erstklassige Informationen bereit hält, wird als der Fachmann wahrgenommen und beauftragt.

nach oben

„Erfolge messen“

Natürlich muss ermittelt werden, ob die Massnahmen irgendwelche Erfolge erzielen. Eine Websitestatistik wie zum Beispiel Google Analytics liefert entsprechende Kennzahlen, u.a.

Woran kann es liegen, wenn der Inhalt keinen Erfolg hat?

nach oben

„Der Film“

nach oben

„Ein nachdenkliches P.S.“

„Ich kenne tausende von sehr guten Beiträgen im Web mit vielen Ratschlägen und Tipps. Leider werden diese Seiten teilweise nur kurz überflogen. Die Mühe, dieses kostenfreie Know-how auch umzusetzen, dieser Mühe unterziehen sich die wenigsten Menschen.“

Klicken, ähnliche Themen

Autor: Walter B. Walser, task-force.ch Website-Promotion

AutorWalter B. Walser ist Online-Marketing Manager und Redaktor. Er hilft Unternehmern 100% mehr aus Ihrer Website herauszuholen. Er lebt seit 1995 vom Internet, berät KMU in Bezug auf deren Webauftritt und hat sich auf die Website-Pflege, Website-Optimierung und das Online-Marketing mit Online-Tools spezialisiert.
„Sie dürfen ihn gerne kontaktieren!“

nach oben